Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 355 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Christian Offline



Beiträge: 23

09.01.2023 16:15
Achsen Antworten

Hallo zusammen,

zunächst wünsche ich allen ein gutes neues Jahr und möchte mich nochmal für die hilfreichen Antworten zum meinem letzten Beitrag bedanken!

Nun hätte ich schon wieder eine Frage:
Wie kann man erkennen, aus welchem Bj die Vorder- u. Hinterache sind? Hat jede Serie sein "eigenes Achsenmodell" gehabt?
(Mein Auto: Alpine S I Bj 1960, Motor S V 1755ccm)
Vorne habe ich Scheibenbremen, die Speichenräder sind mit Zentralmutter.

Da die Vorderachse noch ziemlich gut aussieht und schon Scheibenbremsen hat, könnte es doch sein, dass diese Achse von der Serie V ist! Oder?

Dann noch eine kurze Frage zum Motorblock:
Weiß jemand in welcher Farbe dieser damals werksseitig lackiert war?

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Antworten!

Viel Grüße Christian

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.345

09.01.2023 20:41
#2 RE: Achsen Antworten

Zu Q1: Alle Alpines ab S1 Bj. 59 hatten Scheibenbremsen. Es gibt grundsätzlich nur 2 verschiedene Vorderachsen bei den Alpines, d.h. frühe und späte. Die Achsträger sind weitgehend gleich, allerdings sind die frühen Querlenker/die Nabenträger in Metall gelagert. Die späten Querlenker in Gummi Silentbuchsen. Speichenradaufnahmen sind kein Unterscheidungsmerkmal da es sie durchgängig als Option von S1-5 gab. Stell am besten mal ein Bild ein auf dem man die Querlenker erkennen kann, dann ist leichter sie zu identifizieren.

Zu Q2: Die frühen 1500/1600er und die meisten 1725er waren Seidenmatt schwarz lackiert. Erst die späten S5 1725er kamen mit einer blauen Lackierung ab Werk.

Christian Offline



Beiträge: 23

10.01.2023 13:18
#3 RE: Achsen Antworten

Hallo Bernd,

vielen Dank!

Hier mal ein paar Fotos den Achsen.
Ich hoffe, diese sind etwas aussagefähig!

Den Motor werde ich wieder Schwarz lackieren, so würde mir das zum roten Auto am besten gefallen ==> kann das sein, dass der Motor am 16.02.1967 "produziert" worden ist? s. Foto




Gruß Christian

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.345

10.01.2023 17:34
#4 RE: Achsen Antworten

Na super, danke für die Fotos. Also die Hinterachse ist eine frühe und sollte somit die Original S1 HA sein. Die Vorderachse ist eine späte und wahrscheinlich von einem Serie 5 wie auch dein Motor. Kann man lassen, da einfacher in der Wartung. Motor Gussdatum 67 würde zu einem späten S5 passen. Lackierung in schwarz macht Sinn, da die Wärmeableitung dann am besten ist. Wie ich sehe habt ihr schon einen Frostschutzstopfen raus. Wenn noch nicht geschehen alle - auch die hinteren -rausmachen und den Block gründlich speziell im Bereich des 4. Zylinders mit Wasser und einem Draht von einem Kleiderbügel reinigen. Es lagert sich dort einiges an Rost und Schlamm ab. Danach alle Stopfen erneuern und mit etwas Dichtmasse einsetzen...

P.S. Schöne Werkstatt habt ihr ;-)

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.345

10.01.2023 17:44
#5 RE: Achsen Antworten

PPS: Schau mal auf der anderen Seite am Block neben/vor dem Ölfilter. Dort gibt es kleines Podest mit einer eingeschlagenen Nummer. Wenn du sie hier postest können wir dir genau sagen zu welchem Fzg der Block original gehört...

Christian Offline



Beiträge: 23

10.01.2023 20:07
#6 RE: Achsen Antworten

Danke, Danke! jetzt kann ich die Teile beim "Holländer" (Rootes Post Vintage Spares) bestellen!

hier noch die Fotos von den Motornummern:



...und noch eins vom Schätzchen

Christian Offline



Beiträge: 23

10.01.2023 20:13
#7 RE: Achsen Antworten

...ups, das Bild fehlt noch!

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.345

11.01.2023 10:35
#8 RE: Achsen Antworten

Diese Motornummer ist zwar sicherlich aus dem Rootes 1725cc Range - lässt sich aber zumindest nach meinen vorliegenden Unterlagen nicht zuordnen. Gehört jedenfalls nicht zu einem Alpine S5.
Danke für das Bild vom Auto. Ein sehr schicker S1. Kleiner Wermutstropfen sind allerdings die falschen Blinkergläser. Die originalen sind spitzer und beim S1 aus echtem Glas...

SP Offline




Beiträge: 62

25.01.2023 11:16
#9 RE: Achsen Antworten

Der Tipp mit der MotorInnenReinigung ist gut.
Bei mir ist ein Froststopfen aus Holz , vermutlich Stück eines Astes

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.345

25.01.2023 11:53
#10 RE: Achsen Antworten

Klar sind die Tipps gut - wir machen das ja auch schon über 35 Jahre ;-)

Mit dem Holz konnte das Kühlsystem natürlich nie Druck aufbauen, darum wird es wahrscheinlich auch weitere Folgeschäden im Motor wg. Überhitzung geben...

SP Offline




Beiträge: 62

21.02.2023 18:05
#11 RE: Achsen Antworten

Servus,
Froststopfen auf der Liste an Thomas fixiert.
Kann ich mal sämtliche Nummern des Motors und Fahrgestell-Nummer ( evtl. Briefkopie )
hier reinstellen - mit der Bitte an Bernd, Tatsachen ans rechte Licht zu rücken ?

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.345

21.02.2023 19:57
#12 RE: Achsen Antworten

Kannst du natürlich gerne machen. Aber schicke mir besser eine PM, denn man weiß nie wer hier alles mitliest...

Höchststand »»
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz