Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 393 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
SvenO. Offline

CM


Beiträge: 138

28.01.2009 20:52
Riss im Motorblock Antworten

ich habe noch einen Motor aus Serie 5 liegen.der war damals in meinem Fahrzeug eingebaut.
Habe ihn dann wie üblich hübsch gemacht, eingebaut und lief auch super.Allerdings lief auch das
Kühlwasser super aus einen kleine Riss im Block.
nun meine Frage an die Schrauberjungs.Bekommt man das wieder dicht?

Gruß aus den kalten Norden
Sven

rootesjunkie Offline

CM


Beiträge: 420

28.01.2009 20:59
#2 RE: Riss im Motorblock Antworten

Hallo Sven,
du bekommst so einen Riss dicht allerdings gibt dir da kein Motorenbauer oder Schweißer eine Garantie wie lange das dicht bleibt.

Da es an 1725ccm Motorblöcken eigentlich nicht mangelt, würde ich das Risiko nicht eingehen. Du ärgerst dich schwarz wenn du alles eingebaut hast und nach kurzer Zeit war alles für die Katz.

Gruß
Thomas

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

28.01.2009 21:08
#3 RE: Riss im Motorblock Antworten

Hallo Sven,
grundsätzlich geht schweißen, es kommt darauf an wo der Riß ist. Wird die Stelle dynamisch beansprucht, dann kann ich mich nur Thomas anschließen und sagen: No Garantie! Ist der Riß aber an einer nicht beanspruchten Stelle, sollte das ewig halten. Liegt natürlich an dem ausführenden Fachmann.

Viele Grüße
Andreas

So, ich schau mal wieder rein!

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

29.01.2009 09:58
#4 RE: Riss im Motorblock Antworten

Würde das Risiko nicht eingehen und so selten sind 1725er Blöcke auch nicht. Ergo: verschrotten...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

29.01.2009 11:06
#5 RE: Riss im Motorblock Antworten

Wegen einem Riss im Block wird auch mein Motor zum Alteisen gebracht. Einen anderen
1725 habe ich allerdings noch nicht gefunden.
Wird aber bald sein .

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

29.01.2009 12:55
#6 RE: Riss im Motorblock Antworten

Ein Riss im Block entsteht meistens WEIL der Block an der Stelle eine hohe Belastung hat.
Ergo wird die Schweißnaht auch nicht lange halten.
Schmeiß ihn weg und such dir einen anderen Block.

Gruß
Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

29.01.2009 13:35
#7 RE: Riss im Motorblock Antworten
Oder aber, wenn man wie ich, ein begnadeter Knallkopp ist der im kätestem Winter das Fahrzeug
ohne Frostschutz in der Garage stehen lässt .
tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

29.01.2009 13:47
#8 RE: Riss im Motorblock Antworten

Nein, aber das macht man doch nicht.
Es ist ja nicht nur Frostschutz sondern auch Rostschutz und Schmierstoff.
Neinneinnein, sowas.

Gruß
Hans

Gast
Beiträge:

29.01.2009 15:25
#9 RE: Riss im Motorblock Antworten

Zitat von tiger331
Ein Riss im Block entsteht meistens WEIL der Block an der Stelle eine hohe Belastung hat.
Ergo wird die Schweißnaht auch nicht lange halten.
Schmeiß ihn weg und such dir einen anderen Block.
Gruß
Hans


Das kann ich so nicht stehen lassen! Risse können unterschiedlichster Herkunft sein. Entweder: Überbeanspruchung, Materialermüdung, Frost, etc., aber meistens sind es Gießfehler unterschiedlichster Natur. Einige Gießfehler werden schon im Werk repariert, mal gut, mal schlecht. Aber schweißtechnisch zu reparieren ist eigentlich kein Problem und auch haltbar, wenn man es kann.

Viele Grüße
Andreas

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

29.01.2009 16:41
#10 RE: Riss im Motorblock Antworten

Klar, geht schweißen, wenn der Block vor und nach dem Schweißen richtig wärmebehandelt wurde.
Gerade bei Gussblöcken ist es von Wichtigkeit nach dem Schweißen wieder spannungsarm zu glühen
um Spannungsrisse beim Abkühlen zu minimieren. Ich weiß allerdings nicht, wie sich der Block danach,
insbesondere in der Zylinderlaufbahn verändert. Einige schlechte Erfahrungen von Gußschweißungen
in Fachbetrieben habe ich schon erlebt . Vom Preis, der gefordert wird, ganz abgesehen.

Lieber einen nackten Block kaufen wäre auch meine 1. Wahl.






bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

29.01.2009 17:14
#11 RE: Riss im Motorblock Antworten

Ich kann allen nur empfehlen VERGESST ES. Die Rootesblöcke reissen auf Grund von Frostschäden immer an der gleichen Stelle, d.h. an der linken Seite unterhalb des Auspuffkrümmers. Dort ist die dünnste Stelle und wie auch immer behandelt oder geglüht wird, es kostet ein Heiden Geld und keiner wird die Garantie für vollständige Dichtigkeit übernehmen.

Also auf den Schrott oder in den Garten als Blumenkübel als andere IST WASTE OF TIME...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

29.01.2009 17:19
#12 RE: Riss im Motorblock Antworten

Genau so war es gemeint !

SvenO. Offline

CM


Beiträge: 138

29.01.2009 17:26
#13 RE: Riss im Motorblock Antworten

Bernd, eben genau an dieser Stelle befindet sich der Riss.
Also falls einer noch einen nackten Block hat, bitte melden.

Gruß

Sven

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

29.01.2009 18:23
#14 RE: Riss im Motorblock Antworten

Man könnte doch auch einen schönen Tisch draus bauen.....

Gruß
Hans

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

29.01.2009 18:33
#15 RE: Riss im Motorblock Antworten

oder einen Briefbeschwerer .

An Sven: Erstaunt mich nicht, daß Dein Block an der angegebenen Stelle gerissen ist ...


Was allerdings immer noch nervt ist daß die Leute wegen nicht vorhandenem Frostschutz immer noch wertvolle Blöcke verlieren. Man kriegt zwar immer noch was, aber es werden eben nicht mehr...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz