Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 141 mal aufgerufen
 Dies ist ein Forum in einer Kategorie
Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

10.11.2007 18:33
Trockeneisstrahlen Unterboden antworten

Hallo,
ich habe heute meinen Wagen vom Unterbodenschutzentfernen (Trockeneisstrahlen), aus Düsseldorf, abgeholt.
Und ich muss sagen, das Ergebnis ist sehr gut.
Der Unterbodenschutz war eigentlich, bis auf ein paar Stellen, noch gut.
Dennoch waren viele Stellen schon ein wenig angerostet, aber nichts Dramatisches.
Ich habe den Wagen von unten mit Rostisol behandelt, ein Rostumwandler auf neutraler Basis, der wie ein Klarlack auf dem Blech bleibt.
Die Radkästen werde ich zusätzlich noch wachsen.
Für Leute die Rostvorsorge betreiben wollen und die Geschichte ihres Fahrzeuges erfahren möchten ist Trockeneisstrahlen ideal.

Viele Grüße
Andreas



Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
Georg Christoph Lichtenberg

Angefügte Bilder:
Vorher.jpg   Nachher.jpg  
bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

12.11.2007 12:48
#2 RE: Trockeneisstrahlen Unterboden antworten

Hallo Andreas,

sieht gut aus. Allerdings die Gretchenfrage : Was hat´s gekostet ?

Möchte nämlich die gleiche Geschichte bei meinem HLM machen lassen...

Gruß

Bernd

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

12.11.2007 21:39
#3 RE: Trockeneisstrahlen Unterboden antworten

Hallo Bernd,
die Gretchenfrage ist schnell beantwortet.
Es kommt darauf an, was für ein Unterbodenschutz verarbeitet wurde!
Es funktioniert wohl nur bei U-Schutz auf Bitumbasis, bei anderen wohl auch, aber es ist zeitlich nicht rechenbar.
Dann kommt es darauf an wie alt bzw. wie ausgehärtet der U-Schutz ist.
Bei meinem war der U-Schutz nur an einigen Stellen ausgehärtet und ging auch nur dort gut ab.
Grundsätzlich (bei älterem U-Schutz) kannst Du von 5-6 Gerätestunden ausgehen,
die je nach Betrieb um 150 Euro liegen. Festpreise wären bei hartnäckigem U-Schutz zu empfehlen, da bei mir 10 Stunden gestrahlt wurde.
Danach muß das Auto, von unten, mit einem Hochdruckreiniger gesäubert werden und der Rest gesaugt, denn der feinzerstäubte U-Schutz zieht in viele Ritzen. Zur Fixierung der Batterie, hatte ich Styropor im Batteriekasten. Hatte ich. Leider wurde das Styropor gleichmäßig im Auto verteilt, weil ich die Batterie abklemmen mußte und ich den Batteriekastendeckel, in der Hektik, offen ließ.
Bei unseren verwinkelten Unterbau ist es wichtig einen ordentlichen und gewissenhaften Strahler zu haben, denn sonst wird in den Ecken gerne geschludert. Ich bin mit dem Betrieb in Düsseldorf sehr zu frieden. Nur von Stuttgart bis Düsseldorf, ist wohl eher uninteressant, oder?

Gruß
Andreas

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
Georg Christoph Lichtenberg

Angefügte Bilder:
DSCF4440 (600 x 450).jpg   DSCF4445 (600 x 450).jpg  
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen