Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 446 mal aufgerufen
 Dies ist ein Forum in einer Kategorie
Thomas Offline

CM


Beiträge: 979

16.11.2007 16:19
Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Hallo Sunbeamgemeinde,
nach langem Überlegen habe ich mich nun doch entschlossen meinen S 1 ( Motor 1725 ccm ) auf 40er Weber Vergaser umzubauen, (der Winter ist lang und Leistung des Motors einfach nicht ausreichend ). Ich suche deshalb noch eine Vergaseranlage vom Rapier die von der Bedüsung und den Trichtern wenigstens einigermaßen stimmen sollte. Feinabstimmung wird dann bei IOZ oder Victor Günter vorgenommen. Die Ansaugbrücke werde ich wohl selbst bauen müssen da die originalen Anlagen sowieso nicht passen und umgebaut werden müssen. Also, hat jemand von Euch noch Vergaser zu einem vernünftigen Preis anzubieten ?
Was mir noch an meinem Fahrzeug missfällt und geändert werden soll ist die Härte und Höhe des Autos vorne. Habe zwar schon andere Federn vom Schrottplatz die in Stärke und Länge in etwa dem Original entsprachen verbaut was allerdings nur als Übergangslösung gesehen werden kann. Bei starkem Abbremsen vor der Kurve geht die ganze Fuhre auf Block und ist demnach nicht mehr sauber um die dieselbe zu bringen. Meine Frage : ist evtl. jemandem bekannt welche Federn verwendet werden können die auch eine etwas härtere Gangart vertragen ( vielleicht aus MG, Trimph oder... ). Vorab mal vielen Dank für Eure Angebote die ich ( hoffentlich ) erhalte und mich aufs Höchste erfreuen werden

Bis alsbald
Thomas

Kurzer Nachtrag: nächstes Thema das ich nachfragen will betrifft das Kapitel Felgen ; will Euch aber für den Anfang nicht zu sehr strapazieren und warte deshalb noch ein paar Tage .

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 600

17.11.2007 14:14
#2 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Servus Thomas,
in England kriegst Du Federn in verschiedenen Härten. Die Standard kosten 50 Pfund, die härteren 85 Pfund.
Wichtig wären auch gute Dämpfer, um das schnelle Einfedern beim Abbremsen etwas abzuschwächen. Spax Dämpfer sind hier eine gute, relativ günstige Alternative (116 Pfund).

Wegen deinen Rädern. Wenn Du eventuell auf Revolution Alus wechseln willst, da hätte ich mehrere Sätze zur Auswahl.

Gruß
Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 979

19.11.2007 15:47
#3 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Hallo Hans,
danke für die Info bezüglich Federn verschiedener Härten. Sind die Federn nur härter bei gleicher Höhe oder liegt das Auto auch etwas tiefer. Eine Tieferlegung um ca. 20 -30 mm strebe ich schon an. Ein Dämpferproblem gibt es in diesem Fall jedoch nicht, da ich an der VA sowie an der HA bereits die Spax Dämpfer fahre. Hat zwar an der HA etwas gedauert ( Serie 1 Alpine ) bis ich was passendes gebaut habe ( 2 Versuche waren notwendig ) und die Dämpferlänge ermittelt war, aber am Ende ging es halt doch gut aus. Der erste Dämpfer war leider zu kurz und hat mir beim Ausfedern die Halterungen aus der Karrosserie gerissen. Ist aber bei der Honeyball passiert ( 50 Pässe in 5 Tg., Bericht in der Markt) und das war wirklich härteste Gangart mit miserabelsten Passtrassen. Die neuen Dämpfer und Aufnahmen fahre ich jetzt schon seit ca. 4000 km ohne Probleme.
Zu den Felgen:
Ich selbst fahre 6x15 Speichenräder von Dayton mit Et 10 vorne und hinten auf original Speichenradachsen. Seit einer Woche ist mein Bruder auch Sunbeamer ( S V, Achsen mit Scheibenrädern) und unglücklich mit den Serienmäßigen Schallplatten. Erste Wahl wäre auch das Daytonrad mit Adaptern
für Speichenradaufnahme. Was noch in Frage kommen würde wäre eine Compomotiv Felge in 6x15 ( ISA Racing). Bei dieser Felge ist Lochkreis und ET frei wählbar, was natürlich enorme Vorteile beim Ausfüllen der Radläufe hat. Nun zu des Pudels Kern : Welche ET ist bei dieser Achse und den verschiedenen Rädern machbar ? Einfach mal so über den Daumen peilen kann doch sehr teuer werden. Bisher wurde an den Radläufen NOCH nichts umgebördelt. Evtl. kannst Du oder aber auch ein anderes Clubmitglied mir mit Daten weiterhelfen.
Die besten Grüße
Thomas





bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

21.11.2007 16:22
#4 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Tach auch,

würde es mal mit STD Tiger Federn vorne ohne Gummiringe (Federunterlagen oben) probieren. Federn sind etwas härter als beim Alpine. Tieferlegung um 20mm erfolgt durch Weglassen der Gummis. Macht keinerlei Probleme und fahre dies bei allen meinen ´Beams. Wenn Du dann noch die Tiger Stabis (3/4") einbaust fliegst Du um die Kurven - zumindest mit dem Vorderwagen. Hinterhand bleibt allerdings problematisch da trotz Stoßdämpfern die Blattfedern sehr labil sind (schmaler als bei allen späteren Serien) . Hier wäre evtl. ebenfalls ein Umbau auf Tigerblattfedern sinnvoll ggf. mit Tieferlegungssatz. Beides Federn und Tieferlegung gibt´s bei Brian in England zu bestellen. Heißt aber die Aufnahmen entsprechend zu modifizieren.

Zum Thema Felgen : Ist sicherlich Geschmackssache. Ich persönlich halte nichts von Speichenfelgen ,da einfach nicht wirklich spurstabil - wenn man sie nicht ständig pflegt. Gibt allerdings auch Tigerfahrer bei uns die davor nicht zurückschrecken ;-)) Leichtmetall ist einfach besser. Grundsätzlich gehen 6" Felgen gerade noch während es mit 7" meistens Probleme gibt. Radläufe würde ich auf jeden Fall umlegen , wenn man das Thema ernsthaft angehen will. Zu ET i.V. mit 15" habe ich leider keine Erfahrung. Hängt sicherlich auch vom jeweiligen Reifenformat ab. Wenn Du noch die original Hinterachse fährst solltest Du auch Unterlagscheiben einplanen, da die Bremstrommeln außen störende Auswuchtgewichte haben. Diese gilt es je nach Felge mehr oder weniger auszugleichen, ansonsten besteht Felgenbruchgefahr.

Gruß

Bernd

Thomas Offline

CM


Beiträge: 979

22.11.2007 15:04
#5 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Hallo nochmal,


werde dann die Tiger STD Federn bestellen und versuchen damit um die Kurven zu fliegen. Die Hinterachse dürfte bald auch keine Sorgen mehr machen wenn erst die Schubstreben und das Wattgestänge ( gerade in Arbeit ) verbaut sind . In Verbindung mit den Spax Dämfern ergibt das, so denke ich ein brauchbares Ergebniss. Das verschieben der Karrosse auf der Achse zur Kurvenaussenseite wird so wohl aufgehoben und einem um die Kurven fliegen mit dem Heck steht nichts mehr im Weg.... Gibt es eigentlich Stabis für die Hinterachse für ein Serie 1 Fahrzeug ?

Bei den Felgen werde ich die 6x15 mit ET 10 vom Compomotiv nehmen - wird wohl gehen - Spurverbreiterungen in verschiedenen Stärken herzustellen ist ja kein Problem. Reifenbreite wird 195/55/15 werden . In dieser Größe gibt es den Yokohama A 048 ( mit einer schönen weichen Mischung ) der bei Trockenheit wirklich auf der Strasse klebt. Bin halt nur ein Schöwetterfahrer.

Danke und Grüße

Thomas

bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

22.11.2007 16:19
#6 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Klingt gut. Stabis für S1 Hinterachse gibt´s leider nicht. "Do it yourself" ist hier angesagt. Evtl. könnte man von einem anderen Fahrzeug was modifizieren, wie z.B. vom Talbot Sunbeam der 80ér Jahre.

Ansonsten vie Spaß beim "klebrigen Fliegen"...


Gruß

Bernd

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 600

23.11.2007 09:15
#7 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Mit den 6x15 ET10 könnte es vorne etwas eng werden. Ich würde im Bereich von ET 20 bleiben und hinten mit 20er Scheiben auf ET 0 gehen.

Hans

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 600

23.11.2007 10:11
#8 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Wobei ich hinten jetzt von einer Tigerachse ausgehe, wie es beim Alpine aussieht.........

Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 979

23.11.2007 13:25
#9 RE: Weber Vergaser / Fahrwerk antworten

Hallo nach überall,

danke für die Antworten, habe noch ein altes Alurad in 6x15 ET 10 von meinem Ex Alt Opel gefunden. Verändere dort den Lochkreis und schon hat man ein passendes Muster zum Testen.
Na also, klappt doch .
Bis alsbald , werde mich wieder melden wenn Ergebnisse vorliegen. Vielleicht für den Einen oder Anderen der Alus montieren will auch von Interesse.

Thomas

«« Verchromer
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen