Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 560 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

04.04.2010 20:28
und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Shit bei schönem Wetter gestartet und leider beim kurzem Stop am Meilenwerk in BB in einen heftigen Hagelschauer gekommen. Habe ca. 10cm Hagelkörner im Auto gehabt - AAARRGGG !

Der April ist doch immer wieder wieder für eine Überraschung gut ...

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

05.04.2010 10:55
#2 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Mein weißer Alpine war auch dabei allerdings mit Hardtop. Komplett trocken. Da fängt man echt an es zu lieben

hb289 Offline

CM


Beiträge: 762

05.04.2010 11:07
#3 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Find ich recht harmlos ... meine erste Ausfahrt endete mit Zahnweh.
Und zwar am Antrieb des Verteilers hat es fünf Zähne gekostet. Schöne Scheiße!
Sieht ganz nach einem Materialfehler aus, denn die sind im Stück verschwunden.
Liegen auf dem Grund der Ölwanne und ich komme wohl um eine Motorzerlegung herum.
Da wohl immerhin Glück im Unglück ...

Bis bald

Heiko

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

05.04.2010 11:55
#4 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Aua ! Wie kann das passieren ? Magnetische Ölablassschraube rein und weiter...

hb289 ( Gast )
Beiträge:

05.04.2010 18:19
#5 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Genauso werde ich es machen ....

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

05.04.2010 18:42
#6 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Ich kenne zwar die Tigermotoren nicht,
aber ich habe letztens bei mir, mit einem langen biegsamen Magnetstab, den Hebel von der Benzinpumpe aus der Ölwanne gefischt.
Der Hebel war einfach abgebrochen. Vielleicht geht es beim Tiger auch. Versuch ist es wert.

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

05.04.2010 19:12
#7 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Normal kann nichts passieren, da die Ölpumpe ein Sieb hat...

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

05.04.2010 19:23
#8 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Da haste recht, passieren kann nichts.
Aber irgendwie hat man ein komisches Gefühl, weil da etwas ist, was da nicht hingehört.

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

05.04.2010 20:03
#9 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

stimmt, wenn denn wirklich alles in der Wanne angekommen ist.
Ich würde da allein gegen das flaue Gefühl bei den nächsten Fahrten schon mal:
Öl ablassen, auffangen und durchfiltern,
Ölwanne abbauen,
gefundene Teile aus der Wanne fischen und schauen, ob alles wirklich alles da ist.
Falls nicht, kann man ja auch mit diesen Magneten auf biegsamen Stäben mal etwas von unten im Motor "rumstochern".

Gruß
Dietmar

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

05.04.2010 22:14
#10 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Servus Heiko,
das klingt mit Verlaub gesagt sch....e.
Normalerweise "verschwinden" die Zähne am Verteiler, wenn eine geschmiedete Nockenwelle(billet und nicht sadi) mit einem Gußzahnrad am Verteiler kombiniert wird. Diese Nocken brauchen immer ein Stahlzahnrad am Verteiler. Wenn das so ist, dann ist der "Dreck" überall und ich könnte nur nach einer Komplettzerlegung und Komplettreingigung wieder schlafen. Wie gesagt, das ist ein ganz blöder Schaden, da das Zahnradmehl überall hinkommt.

Schöne Grüße
Hans

hb289 Offline

CM


Beiträge: 762

06.04.2010 08:12
#11 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Hallo Hans,

so ging es mir auch. Aber es hat zum Glück wohl kein Zahnradmehl gegeben.
Ist tatsächlich im Stück verschwunden. Und der Antrieb an der Nockenwelle und Ölpumpe und alles was man mit dem Endoskop so sehen kann sind wie neu.
Das Verteilerritzel sieht sehr nach Materialschaden aus. Die gehen normalerweise ja auch nicht kaputt, da bricht bei einem mechanischen
Problem eher der Hohlspannstift, der das Ritzel in Position hält. Der ist aber noch an Ort und Stelle und 3/4 des Ritzels sitzen noch so wie es soll.
Zudem hat das Ritzel auch ( trotz 5000km Laufleistung ) keinerlei Gebrauchsspuren, da hat also nicht der Zahn der Zeit schon vorher genagt.
Ist zugegeben trotzdem irgendwie komisch danach ohne Zerlegung weiter zu fahren. Aber nach dem sich Einige den Schaden angesehen haben und alle
der Meinung waren man kann um die Zerlegung herum kommen werde ich es drauf ankommen lassen.
Man fährt aber zunächst natürlich mit riesen großen Ohren ...

Bis bald in Essen

Heiko

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

06.04.2010 19:39
#12 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Wenn die Teile am Stück untenliegen ist es überhaupt kein Problem. Kein Streß und Gas geben kann wirklich nix passieren...

Präsident Offline

CM


Beiträge: 813

13.04.2010 21:20
#13 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Dachte das Ritzel wäre aus Plastik?

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

16.04.2010 12:15
#14 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Plastik ?

Das wären weitere 18 Gramm weniger Gewicht, die Du auf der Vorderachse mit
herumschleppen müsstet. Das Leistungsgewicht sinkt immer mehr und Du würdest eine
millionstel Sekunde näher an die Rundenzeiten das Imp kommen .

Grüße

Thomas

Präsident Offline

CM


Beiträge: 813

18.04.2010 09:25
#15 RE: und die 2. Ausfahrt im Tiger endete heute im Hagelschauer Antworten

Bei mir ist alles Stahl - Plastik ist es beim Heiko gewesen

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz