Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 272 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Jörg Offline

CM

Beiträge: 21

23.06.2013 15:13
Lackschäden. Antworten

Hallo,

ich habe einige kleinere Lackschäden und möchte versuchen diese selber zu beheben.
Könnt ihr mir sagen wie ich da als Anfänger am besten vorgehe?


Gruß Jörg

Camaro Offline



Beiträge: 115

23.06.2013 16:19
#2 RE: Lackschäden. Antworten

Hallo Jörg,
Lackschäden gibt es leider von... bis...
Das bedeutet ohne gute Makroaufnahmen der Schadensstellen wird dir keiner genau sagen können was zu tun ist.
Abhängig von deiner Wagenfarbe und der Umgebung in der du reparieren möchtest, könnte es ohnehin sinnvoll sein, wenn du sehr gute Ergebnisse haben möchtest, einen entsprechenden Handwerker in deiner nähe aufzusuchen. Es ist einfach nicht das Selbe, wenn man am Schweller was beheben will als wenn es zb die Kante im Kotflügel über den Scheinwerfern ist. An dieser Stelle würde ich zB nen Profi ran lassen, weil es sofort ins Auge fällt.

Also mach mal Fotos, dann kann man Tipps geben

Gruß,
Thibaut

Jörg Offline

CM

Beiträge: 21

23.06.2013 18:14
#3 RE: Lackschäden. Antworten

Hier nun die Bilder.

Das erste Foto zeigt dem Lackschaden am hinteren Kotflügel links,
das zweite hinten an der Stoßstange,
das dritte vorne an der Stoßstange.
Das letzte Foto zeigt den Alpine.

Gruß Jörg

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

23.06.2013 20:32
#4 RE: Lackschäden. Antworten

Hallo Jörg,

den Kotflügel sollte ein erfahrener (!) Spotrepairer eigentlich in den Griff bekommen.
Bei den anderen beiden Stellen deuten die Risse nicht unbedingt auf Gutes im Untergrund.
Ist eigentlich bekannt, ob der eventuell mal in USA lackiert wurde?
M.E. ist das nix für Anfänger, fahr einfach mal zum lokalen Lackierer.

Gruß
Dietmar

Camaro Offline



Beiträge: 115

23.06.2013 23:30
#5 RE: Lackschäden. Antworten

Da muss ich Dietmar vorbehaltlos recht geben.
der Krazer im Kotflügel ist relativ harmlos und tatsächlich mit Spot repair machbar.
Die Risse im Lack sehen hingegen sehr fies aus. ich vermute darunter von Feuchtigkeit unterwanderten Spachtel.
Geh damit bitte zu einem Profi, da ist wahrscheinlich noch einiges im Argen unter dem Lack.

Gruß,
Thibaut

Ferdi Offline

CM


Beiträge: 327

27.06.2013 10:46
#6 RE: Lackschäden. Antworten

Ich bin der Meinung, das ein 50 Jahre altes Auto Gebrauchsspuren haben darf
und würde so etwas wie auf dem ersten Bild einfach austupfen.

Habe mir vor einem Jahr eine Ganzlackierung geleistet und mir schon wieder jede Menge
Macken eingehandelt.
Die Frage ist immer wo man die Prioritäten setzt .

In unserem Club habe ich den Eindruck, dass es nur wenige gibt, die Wert auf eine überrestaurierte showcar(re)legen, wo man die Motorhaube nur mit Samthandschuhen öffnen darf.
Und das finde ich gut so !

Gruß
Ferdi

FW

Camaro Offline



Beiträge: 115

27.06.2013 11:13
#7 RE: Lackschäden. Antworten

Ferdi,
da geb ich dir grundsätzlich recht. Nix gegen eine schöne erhaltene Patina, so lange der Zustand nicht zu dramatischer Verschlechterung neigt.
Dennoch sollte sich ein Profi die Risse anschauen, wenn es dass ist was ich denke und nix unternommen wird, kann und wird sich der Zustand des Wagens sehr schnell zum Negativen ändern (Spachtelausbrüche, hervortretende Roststellen/Löcher).

Ferdi Offline

CM


Beiträge: 327

27.06.2013 12:08
#8 RE: Lackschäden. Antworten

Sicher, die Risse an der Front und Heckschürze sollte man schon mal aufschleifen.
In dem Bereich läst sich ja auch gut nachlackieren.

Aber am Kotflügel wird das schon aufwendiger. Ruckzuck bist Du bei einer größeren Lackieraktion die richtig Geld kostet.
Wobei das Auto ja ansonsten sehr schön im Lack steht.

FW

 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz