Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 560 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Magnum Offline




Beiträge: 44

28.12.2014 15:03
Autolite Carb und Girling Antworten

Hallo zusammen, ich bin in letzter Zeit wieder schwer am schrauben. Habe mir im Sommer einen originalen Tiger Motor, inkl. Getriebe angeschafft. Sieht alles perfekt aus. Motor ist allerdings lange Zeit gestanden. Nun habe ich die Motoren bereits getauscht und versuche nächstens den ersten Start. Nun vorerst 2 Fragen. Der Spacer vom Autolite scheint nicht original, hat auch 2 Kühlwasseranschlüsse. Wenn ich den Luftfilter draufsetze, scheint alles zu hoch, dass ich Angst habe, die Motorhaube koennte anstehen. Ich habe aber im Internet keine dünneren Spacer gefunden,die sind alle etwa gleich dick.Mache ich mir da zu unrecht Sorgen?
Weiter habe ich mal einen grossen Girling Bremskraftverstärker eingebaut. Hatte aber Mühe, das Ding reinzukriegen und nach dem Entlüften loesten die Bremsen nicht mehr. Was kann ich da bei der Restauration falsch gemacht haben? Habe inzwischen wieder den Lockheed drin und alles bestens.
Liebe Weihnachtsgrüsse
Ferdi aus der Schweiz

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

28.12.2014 21:55
#2 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Hi Ferdi,

Offensichtlich bist Du wieder fleissig.

Bezgl. Spacer sieht auf dem Foto alles OK aus.

Das mit dem Girling ist der klassische Fehler. Du hast wahrscheinlich den beiligenden Gummiring fuer den Kolben aus dem Kit verbaut.Dieser ist zu dick und bringt den Kolben zum Festhaengen. Entweder den alten wiederverenden oder den neuen mit einem scharfen cutter halbieren. Viel Fett beim Einbau verwenden und das Gehaeuse sauber zentrieren...

Magnum Offline




Beiträge: 44

29.12.2014 20:09
#3 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Hallo Bernd, danke für den Typ. Habe schon beim Zusammenbau des Girlings gedacht dass der Kolben besser laufen sollte. Werde das mit dem halbieren wohl ausprobieren müssen, der alte Ring konnte nicht gerettet werden. Lasse jetzt aber zuerst mal den Lockheed drin.
Bin dann gespannt, wenn die Motorhaube wieder draufkommt, das wird knapp mit der Hoehe des Vergasers. Aber zuerst muss ich den Motor mal zum laufen bringen. Gebe dann Bescheid, ob es funzt.

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

30.12.2014 10:55
#4 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Bin zwar grosser Fan von Originalitaet aber es ist echt schwierig den Girling standfest und zuverlaessig zum Laufen zu bringen. Wahrscheinlich ist es besser den Lockheed drinzulassen...

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

31.12.2014 19:25
#5 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Was mir gerade noch auffaellt: Dein neuer Motor hat sogar noch die originale Chokevorwaermung fuer den 2100 dran. Cool ...

Kleiner Tip: Schau mal welche Hauptduesen verbaut sind . Wenn noch die originalen 49er drin sind lohnt sich ein hochruesten auf 50er. Am besten erst wechseln wenn der Motor eingebaut ist. Der vorher/nachher Vergleich wird Dich ueberraschen

hb289 Offline

CM


Beiträge: 761

05.01.2015 15:02
#6 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Das mit dem Vergaser sieht meistens so aus als wenn es nicht unter die Haube passt.
Geht aber fast immer doch .... obwohl man nicht glauben mag.

Heiko

Präsi

Magnum Offline




Beiträge: 44

25.01.2015 15:28
#7 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Hallo und vielen Dank für eure Feedbacks.
Ich habe gestern bei trockenem Wetter eine erste Probefahrt gemacht und war begeistert. Der Motor lief im Leerlauf seidenweich und beim Beschleunigen spürte ich die Kraft des Motors richtig gut(Welten Unterschied zum alten Motor). Das Toploader-Getriebe liess sich perfekt schalten ohne jegliche Kraftanstrengung(auch hier riesen Unterschied zum alten Getriebe). Ich muss sagen, der Vorbesitzer hat diese Teile über 30 Jahre sehr gut gelagert. Natürlich habe ich noch einiges gemacht:Vergaser revidiert, WaPu ersetzt,Steuerkette ersetzt, Zündverteiler revidiert und zahlreiche Dichtungen ersetzt aber am Motor habe ich nichts gemacht.
Beim Autolite Vergaser kann man ja nichts extrem falsch machen, bin im Moment ca. 1 1/4 Umdrehungen raus. Aber da kann ich locker halbe Umdrehungen rein oder raus ohne einen Unterschied zu spüren. Kann da ein Fachmann mit Messgeräten das ideale Benzin-Luftgemisch einstellen? Oder wie macht ihr das?
Mit dem automatischen Choke bin ich im Moment auf der sicheren Seite, also dass die Klappe bei warmem Motor auch wirklich ganz offen ist. Kann die Feder wirklich so einen langen weg machen von ganz zu nach ganz auf? oder wie finde ich die ideale Einstellung?
Da ich dem Tiger nun noch etwas Winterruhe goenne,freue ich mich erstmal, den alten Motor zu zerlegen und schauen, was da alles nicht mehr so toll war.
Die Motorhaube liess sich übrigens problemlos schliessen!!!

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

25.01.2015 19:28
#8 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Leerlaufgemisch 1 1/4 raus klingt OK. Du kannst sie ja mal weiter reinschrauben dann merkst Du den Unterschied. Wuerde es so lassen und viel fahren ggf. eine 1/4 bis halbe Umdrehung weiter raus. Fuer den automatischen Choke gibts auf den Mustangseiten viele Hinweise. Solange die Klappe bei warmen Motor ganz offen ist gibt's aber keine Probleme. Andernfalls bei kaltem Motor einfach vorm Anlassen 2x pumpen ...

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

26.01.2015 21:58
#9 RE: Autolite Carb und Girling Antworten

Das Leerlaufgemisch kannst Du einstellen, in dem Du den Unterdruck im Ansaugtrakt misst. Bei der optimalen Einstellung ergibt sich auch der maximale Unterdruck.

Hans

 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz