Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 222 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
DJ Offline

CM


Beiträge: 657

26.12.2008 14:46
Radiokonsole Antworten

Hallo,

hat jemand noch so eine originale Radiokonsole rumliegen?
Kann alles auch gerne auch in restaurationsbedürftigem Zustand sein.
Falls ein Verkauf nicht in Frage kommt, würde ich sie auch gerne als Leihgabe nehmen, die Abmessungen abgreifen und dann mal eine Nachfertigung angehen.

Danke
Gruß
Dietmar

Angefügte Bilder:
11d8_3.jpg  
rootesjunkie Offline

CM


Beiträge: 420

26.12.2008 16:01
#2 RE: Radiokonsole Antworten

Hallo Dietmar,
die obere Halterung für das Gehäuse sowie eine andere Konsole ohne Lautsprecherhabe ich hier liegen.
Die auf dem Bild ist recht selten. Leider

Gruß
Thomas

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

26.12.2008 17:58
#3 RE: Radiokonsole Antworten

Hallo alle zusammen,

ich selbst habe zwar kein Interesse an einer Radiokonsole ( höre bei dem Krach, den mein Auto macht,eh nichts ), aber ein Freund und Sunbeamer mit einem S V sucht noch eine.

Bei Bedarf, helfe ich gerne bei einer Nachfertigung.

Thomas

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

26.12.2008 22:27
#4 RE: Radiokonsole Antworten

Hallo Rootesjunkie,

genau die auf dem Bild sollte es sein, eine andere hab ich schon.


Hallo Thomas,

wenn ich mal eine bekommen sollte, komme ich gerne mal drauf zurück.

Gruß
Dietmar

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

30.12.2008 09:04
#5 RE: Radiokonsole Antworten

Zitat von DJ

Hallo Thomas,
wenn ich mal eine bekommen sollte, komme ich gerne mal drauf zurück.
Gruß
Dietmar


Hallo Dietmar,

gerne doch, mein Angebot hat kein Verfallsdatum.

Gruß

Thomas

bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

30.12.2008 10:36
#6 RE: Radiokonsole Antworten

An Thomas:

Wie willst Du die nachbauen ? Speziell die Aluzierblende mit ihrer spezifischen Struktur.

Frage deshalb weil ich schon 2 Konsolen selber - allerdings nur in ungefährer Anlehnung an das Original - gebaut habe. Allerdings habe ich natürlich einen hochwertigen 2 Wege Koax Lautsprecher im geschlossenen Gehäuse verbaut.Die originale "Papptröte" kannst Du ziemlich vergessen...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

30.12.2008 16:27
#7 RE: Radiokonsole Antworten

Hallo Bernd und ......( alle ),

wie Du schon angedeutet hast, ist eine absolut originale Nachfertigung leider fast nicht möglich.

Die 90°Kantungen mit großem Radius zum Einfassen der Alublenden sind noch zu fertigen, für die
Alublenden selbst gibt es veschiedene Alu - Streckbleche.

Ob das genaue Muster der Blenden noch zu haben ist, oder ein ähnliches genommen werden muss,
kann ich erst nach Ansicht des Altteils sagen.

Problem, ist wie immer die Abnahmemenge. Die kleinsten Tafeln die ich erhalten kann ( mein Bruder hat einen
Betrieb für Metallbau ), haben eine größe von 1m x 2m. In manchen Fällen lassen sich sich die Lieferanten
auf eine Bemusterung ein. Kommt natürlich exterm auf den Grad des Jammerns an .

Habe aber auch schon im Baumarkt Alu Streckgitter gesehen - aber, wie schon erwähnt, müsste ich erst
das originale Teil sehen.

Alles in allem ist ein relativ hoher Aufwand zu betreiben um das Teil in Kleinserie mit gleichbleibender
Qualität herzustellen. Ich denke da an Schweiß - und Biegeschablonen für den Träger, Laser oder Wassestrahlschneiden von Korpus und Gitter, beschichten des Fertigteils.....

Will sagen, ist nicht unmöglich, aber fraglich ob der Aufwand im Verhältniss zum Nutzen steht ?


Trotzdem, bin gerne bereit, bei dem ein oder anderen Arbeitsgang tatkräftig zu unterstützen.

Grüße

Thomas

Ps: Warum braucht man denn ein Radio, wenn der Motor doch so gut klingt ?

bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

30.12.2008 17:17
#8 RE: Radiokonsole Antworten

Halte ich doch eher für schwierig. Allerdings wenn Dein Bruder einen Metallbetrieb hat ist es vielleicht machbar.

Suche auch noch jemanden der mir die Harrington LeMans Einstiegsleisten (Alu mit ähnlichen Reifen wie die Radioblende) materialmäßig besorgen & abkanten kann.

Falle er auch Edelstahl biegen kann wäre er mein Mann. Brauche nmämlich auch noch Teile des Zierleistensatzes...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

30.12.2008 17:30
#9 RE: Radiokonsole Antworten

Biegen über eine Achse ( auch Edelstahl in verschiedenen Güten ) stellt kein Problem dar, über zwei Achsen ist eine Matritze mit Formniederhalter notwendig, da Dir andernfalls die erste Achse wieder abhaut .

Radlaufchromleisten sind leider nicht machbar .

Setze doch bitte mal ein Bild rein, von welchen Teilen Du redest.

Gruß

Thomas

bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

30.12.2008 17:50
#10 RE: Radiokonsole Antworten

Also die ersten 2 Bilder zeigen Struktur und Form der Einstiegsleisten.
Die anderen beiden zeigen die Zierleisten. Speziell für die hintere, die gebogen nach unten verläuft, braucht man wahrscheinlich eine Matrize.
Der Speer braucht wohl eine Negativ/Positivform...

Angefügte Bilder:
57.jpg   58.jpg  
bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

30.12.2008 17:51
#11 RE: Radiokonsole Antworten

Die Fotos sind leider genau umgekehrt...

Angefügte Bilder:
132.jpg   133.jpg  
Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

30.12.2008 18:50
#12 RE: Radiokonsole Antworten

Schockschwerenot ,

bei den Zierleisten besteht absolut keine Möglichkeit der Fertigung. Habe ich mal bei meinen Zierleisten aus Alu bei meinem C Rekord versucht.
Es gibt einfach nichts schlimmeres als eine Arbeit die nach "Malen nach Zahlen" aussieht.

Die Einstiegsleisten kann man wohl mit etwas Glück fertigen. Sie sehen aber immer noch wie nachgemacht aus, da eine dem Original identische Formgebung nur mit Schablonen möglich ist.

Aber auch hier gilt: Aluplatten wie die auf den Fotos sind meines Wissens nicht mehr erhältlich. Ab 05.01 ist mein Bruder wieder aus dem Urlaub zurück. Werde dann mal die verfügbaren Muster durchsehen. Evtl. kommt ja was ähnliches in Frage.

Einen Kantversuch für die Leisten werde ich dann mal versuchen lassen.

Sind die Leisten an dem einen Ende in etwa wie die normalen Alpineleisten mit ca 15 - 20 °abgewinkelt ?

Thomas

Was ich allerdings viel lieber machen würde, ist ein einstellbares Nockenwellenrad zur genauen Einstellung meiner bald fertigen Nockenwelle .
Daten sind schon ermittelt, Auftrag an Dreherei wird im Januar rausgehen.

bernd_st Offline

CM

Beiträge: 250

30.12.2008 19:09
#13 RE: Radiokonsole Antworten

Ja, da fängt richtiges Handwerk an
Würde gerne mal wissen wie Harrington die damals gefertigt hat. Freut mich daß Ihr es versucht. Soll auch nicht umsonst sein. Die Einstiegsleisten sind hinten nicht um 15-20°hochgebogen, sondern enden vorher. Sollte es vereinfachen. Die Unterkante verläuft leicht schräg nach vorn unten , bzw. folgt genau dem Bodenblechverlauf. Wichtig wäre schon mal ein ähnliches Alumaterial zu finden. Den Rest kriegt man schon hin.

Die Zierleisten sollten schon aus Edelstahl sein. Alu geht natürlich nicht. Aber weiß daß es unheimlich schwer ist.

Am einstellbaren Nockenwellenrad hätte ich auch Interesse. Kannst gleich 2 machen lassen...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

30.12.2008 19:21
#14 RE: Radiokonsole Antworten

Na, dann sind es ja schon 4 Nockenwellenräder, eins für meinen jetzigen Motor,
eins für meinen neuen ( und der soll richtig gehen ), eins für einen Freund von mir
und das 4. an Dich.

Brauche dazu ein neues Zahnrad ( das angetriebene zur Nockenwelle ) um diese umarbeiten zu lassen.

Die neue Aufnahme der Zahnrades wird dann die Möglichkeit zum Verstellen sein.

Wenn ich nähere Angaben zum Material und Verformbarkeit der Zierleisten machen kann gebe ich
sofort laut.

 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz