Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 439 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Maierl Offline




Beiträge: 11

23.12.2016 18:48
Vorstellung Antworten

Hallo zusammen. Nachdem ich hier schon einiges gelesen habe, möchte ich mich mal anmelden und vorstellen.
Ich heiße Alex und komme aus A-8753 Fohnsdorf (Österreich). Ich habe mir voriges Jahr einen vollkommen verrotteten Alpine Serie 3 angelacht. Motor war ausgebaut und zerlegt, das Heck teils havariert.... Dennoch hat mich der Wagen gefesselt und ich habe mir, nachdem ich alle sonstigen wichtigen Lebensziele schon erreicht habe ( Kind, Frau, Haus, keine Karriere ^^), vorgenommen, den Wagen bis spätestens 2030 wieder auf die Straße zu bringen. Das schlimmste daran wird der Rost werden, da es den Wagen wirklich ordentlich erwischt hat.

Gruß Alex

Angefügte Bilder:
edited_1480231731316.jpg  
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

23.12.2016 20:44
#2 RE: Vorstellung Antworten

Hallo Alex,

Nette Vorstellung und herzlich willkommen im Kreis der -ebenfalls leidgeprueften- Sunbeamer. Viel Rost sind schlechte Nachrichten allerdings gib's zum Glück viele Rep- Blechteile neu. Wenn Du eine Bestandsaufnahme gemacht hast wende Dich am besten an Thomas G. hier im Forum. Werde demnächst auch einen ziemlich rostfreien SII - Body zerschneiden dann könnte ggf. auch die ein oder andere passende Blechsektion abfallen. Melde Dich einfach hier...

Maierl Offline




Beiträge: 11

28.12.2016 21:48
#3 RE: Vorstellung Antworten

Wie, das wäre großartig. Vor Allem wenn es eine fahrerseitige Finne gäbe. Aber warum zerschneidet man eine nahezu rostfreie Karosse?
Nunja, fest steht mal auf jeden Fall, dass ich vom Boden selbst so ziemlich alles neu machen muß, damit werde ich auch beginnen. Ansonsten Schürze vorne unten, Schweller und Kotflügelendspitzen, Seitenwand unten hinter der Türe, die Ecken hinten, am besten die gesamte hintere linke Ecke von der Tür bis zum Kofferraum Deckel, den Kofferraumdeckel, die Türen,... Eigentlich so ziemlich alles ;)

Präsident Offline

CM


Beiträge: 802

28.12.2016 23:31
#4 RE: Vorstellung Antworten

Servus Alex eventuell hab ich auch noch was. Kofferraum und Motorhaube. Auch sSeitenteil und so.Du wohnst ja scheinbar am REDBULL Ring.Wenn du mal in München bist kannst gerne vorbeikommen. Beste Grüße an einen neuen SUNBEAM Freak Markus

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

29.12.2016 00:15
#5 RE: Vorstellung Antworten

Alex, die Frage ist berechtigt und einfach zu beantworten. Der SII Body hatte einen Unfallschaden mit einem Knick auf der Fahrerseite im Träger unter dem Armaturenbrett. Egal fast alle Sektionen sind da und warten auf das Schlachtfest. Die Frontschürze ist allerdings nicht gut und nur halb vorhanden...

Maierl Offline




Beiträge: 11

29.12.2016 12:34
#6 RE: Vorstellung Antworten

Das klingt großartig.
Und ja, ich bin mit dem Auto keine 10 Minuten entfernt vom Redbullring.
Ich habe sowieso vor, im Frühjahr nach München zu fahren, da ein guter Freund dort wohnt. Beruflich bin ich auch immer wieder mal zu Besuch im FIZ bei BMW, da aber meist ohne Zeit noch irgendwas zu tun. Da komme ich gerne drauf zurück und komme vorbei.
Ich hab noch ein paar Fotos von meinem S NB AM ;) denn Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. Der (oder sagen wir eher ein) Motor war unter einer Blechwanne 20m neben dem Wagen vor einer Hütte wo scheinbar Teile eines sunbeam minx waren. Ob der Motor zu dem Minx gehörte oder eh zu meinem Sunbeam kann ich nicht sagen. Und ja, ich weiß dass es eine äußerst schlechte Idee ist, genau diesen Wagen zu richten, aber ich musste ihn einfach haben....

Angefügte Bilder:
_20161229_130041.JPG   _20161229_130105.JPG   _20161229_130133.JPG   _20161229_130152.JPG  
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

29.12.2016 14:11
#7 RE: Vorstellung Antworten

Au weia, das sieht nach sehr sehr viel Schweißarbeiten aus. Hoffe Du hast einen guten
Karosseriebauer, denn das ist bedingt durch die selbsttragende Struktur des Sunbeam absolut nicht trivial. Frag nicht woher ich das weiss - mein SI war sogar etwas besser aber hat mich trotzdem mehrere Jahre Restaurierungsarbeit gekostet...

Der Motor ist dabei noch das Einfachste.Schau mal welcher Buchstaben/Zahlencode auf dem kleinen Blechschildchen am Motor steht...

Maierl Offline




Beiträge: 11

29.12.2016 15:03
#8 RE: Vorstellung Antworten

Ich werde ohnehin zuerst damit starten, den Wagen auszusteifen, also verstellbare Streben in den Türausschnitten, Verbindungen von Links nach rechts um ein Knicken zu verhindern. Dann wird wohl eine Rotisserie das Beste sein um anständig arbeiten zu können. Beginnen werde ich definitiv am Boden selbst und dort step by step die maroden Bereiche ersetzen. Ich werde alles selbst machen.

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.163

29.12.2016 17:18
#9 RE: Vorstellung Antworten

Klingt schon mal nach einem guten Plan. Gehe dann davon aus dass Du im Thema Blech versiert bist, bzw. ueber die notwendige Ausrüstung verfügst. Es gibt allerdings einiges zu beachten was wir am besten telefonisch besprechen...

Vinreeb Offline



Beiträge: 10

03.01.2017 13:32
#10 RE: Vorstellung Antworten

Hi,
in meinem Thread "Tiger zugelaufen" kannst du dir ansehen wie ich die karosse angehoben und auf den rücken gedreht habe. Ich empfehle dir zum tauschen der tragenden teile den wagen spannungsfrei auf den rücken zu legen und nicht auf der Rotisserie hängen zu lassen. ich habe ein konstrukt auf holz und alten reifen dafür verwendet.
Leider steckt meine Restauration genau an dieser Stelle aus Zeitmangel fest :/

Präsident Offline

CM


Beiträge: 802

03.01.2017 21:13
#11 RE: Vorstellung Antworten

Das kann ich auf keinen Fall empfehlen da die karosserie nie exakt "spannungsfrei" auf Reifen und Holz liegt. Und in dem Moment wo ein Schweller rausgeschnitten wird, gibt die Karosse immer nach. Also verstärken und auf den Spiess und dann Stück um Stück tauschen - nicht zuviel auf einmal rausschneiden.

Vinreeb Offline



Beiträge: 10

03.01.2017 23:37
#12 RE: Vorstellung Antworten

Ich meinte natürlich verstärken und dann ablegen. Die Karosserie ist auf weichem Material im Bereich der a und c Säule abgelegt sicher deutlich spannungsfreier als am Spieß, wo man, wenn man sie auf dem Kopf dreht immer Druckspannungen hat Wenn man pech hat macht sie dann nachher nen Katzenbuckel.
Selbst mit verstärkung würde ich sie nicht am spieß weiter aufschneiden, erst weich ablegen, ohne verstärkung sollte man generell nichts tun, ich hab dazu an bestimmten pumkten der karosserie Platten in vorhandene Bohrungen angeschraubt und da dann stück für stück die Verstrebungen an geschweußt.

Maierl Offline




Beiträge: 11

04.01.2017 14:46
#13 RE: Vorstellung Antworten

Ich muss ihn innen so oder so ein wenig aufspreizen, dass die Tür wieder ohne klemmen passt. Habe zu dem Thema auch schon ein wenig mit Bernd telefoniert. Sollte wie ich es vor habe schon funktionieren. :) Aber danke für eure Tipps, jeder ist willkommen.

 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz