Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 204 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

01.02.2009 17:55
Kipphebelwelle Antworten

Komme gerade aus der Garage nachdem ich wieder ein bischen am Harrington (Holbay) Motor weitergebaut habe. Wenn´s nur nicht so scheiß kalt wäre - aber tut man nicht alles für sein Hobby.

Hatte auch viel Spaß aus meinen vielen Kipphebelwellen 2 einigermaßen gute herauszusuchen. Fast alle Kipphebel waren durch die Ventilschäfte eingelaufen. Fand dafür einen Dremel mit einem Fächerschleifer sehr hilfreich denn er poliert/schleift die Oberfläche sehr schonend. Zudem hatten einige Wellen /Hebel leichte Klemmspuren. Zum Reinigen hilft hier Stahlwolle Wunder. Die feinen Späne sind natürlich sorgfältig zu entfernen.

An Thomas: Überleg doch mal Rollerkipphebel evtl. mit einem höheren Übersetzungsverhältnis (1.5 - 1.6) für Alpine anfertigen zu lassen. Würde gleich 2 Sätze mitkaufen

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

02.02.2009 11:50
#2 RE: Kipphebelwelle Antworten

Meine Frostbeulen vom Samstag ( + 5° in der Garage ) spüre ich auch noch.

Das Dilemma mit den eingelaufenen Kipphebel hatte - habe - ich auch, was mich auch dazu bewogen hat,
über rollengelagerte Kipphel mit > Übersetzung nachzudenken. Umarbeiten ( MG, Triumph, .........)
von anderen ist nicht möglich. Alle Hebel, die ich bis jetzt gesehen hatte, waren gerade gefertigt
und nicht wie unsere in der Achse versetzt.

Eine Fertigung für mich alleine erschien mir zu aufwendig und kostenintensiv. Bei Abnahme von
mehreren - 3 oder 4 Sätzen - könnte es schon wirtschaftlich werden.
Ich werde bei meinem Fräser / Dreher mal Nachfragen mit welchem Preis zu rechnen ist.


PS. Sobald ich die Nockenwellenräder von Brian habe, gehen die verstellbaren Räder in Fertigung.
Leider hat er bei der ersten Lieferung nur 1 Rad mitgeschickt. Wohl leichte Probleme bei der
Verständigung .


bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

02.02.2009 12:07
#3 RE: Kipphebelwelle Antworten

Eine rollengelagerte Kipphebelwelle für Alpine wäre wirklich super. Wundert mich seit Jahren daß hier noch keiner tätig geworden ist. 3-4 Sätze zu verkaufen sollte überhaupt kein Problem sein , speziell wenn wir die Engländer noch mit dazu rechnen. Nehme auf jeden Fall 1-2 Sätze.

Das nächst was noch fehlt wäre ein Querstromkopf - nur falls Du auch Beziehungen zu Gießereine hast...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

02.02.2009 14:54
#4 RE: Kipphebelwelle Antworten
Würde mir auch gefallen - ich frage mal gezielt nach .

Ist halt wie immer nur eine Frage des Preises.

Alleine den Kopf zu entwerfen geht deutlich über mein Wissen hinaus. Der Schuss kann
nur nach hinten losgehen !
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

02.02.2009 17:38
#5 RE: Kipphebelwelle Antworten

Ja klar so ein Querstromkopf ist nicht ganz trivial. Zudem schlagen auch die Werkzeugkosten heftigst auf´s Budget. Kannst Du unter die Kategorie Jokes einordnen.

Aber die Kipphebelwelle ist wirklich heiß. Kommt gleich nach dem 1725 er Kompressorkit der mir schon lange vorm geistigen Auge vorschwebt

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

02.02.2009 19:04
#6 RE: Kipphebelwelle Antworten

Hallo,
wenn der Preis einigermaßen in mein Budget passt, nehme ich auch einen Satz.
Ja Bernd, über einen Turbo oder Kompressor habe ich auch schon mal, ganz kurz, nachgedacht.
Die Gedanken habe ich aber gleich wieder als "Spinnerei" verworfen....

Viele Grüße
Andreas

So, ich schau mal wieder rein!

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

03.02.2009 11:45
#7 RE: Kipphebelwelle Antworten

Ein Turbo ist was für "Schwuchteln" oder moderne Fahrzeuge passt aber nicht zu einem klassischen Engländer. Wir wollen doch keine "Screamer" sondern fettes Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

03.02.2009 12:25
#8 RE: Kipphebelwelle Antworten

Turbo geht ja wohl absolut nicht. Einen Supercharger von Judson, der in den 60er Jahren
in sehr vielen Engländern verbaut wurde schon. Wer hat nicht schon das geniale Jammern
eines Laders gehört wenn er eingeschaltet wurde.

Macht im Motorraum auch ordentlich dicke Backen. Aber, wie Andreas schon sagte, nur ein
bißchen Spinnerei an langen Winterabenden.

Und so sieht er aus:

http://www.britishmotoring.net/current_i..._CoverStory.pdf


bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

03.02.2009 13:35
#9 RE: Kipphebelwelle Antworten

Oh hast Du´s auch schon gelesen. Genau in der Art stelle ich mir´s vor...

rootesjunkie Offline

CM


Beiträge: 420

03.02.2009 13:41
#10 RE: Kipphebelwelle Antworten

Oder schaut mal hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...:MESE:IT&ih=016

Irgendwoher kenn ich den Verkäufer

LG


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

03.02.2009 14:26
#11 RE: Kipphebelwelle Antworten

Sehr interessant. Könnte wirklich für nen Opel zu sein...

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

03.02.2009 17:24
#12 RE: Kipphebelwelle Antworten

Man Thomas, bei der Begriffsauswahl für die Suchfunktion hast Du dir ja RICHTIG mühe gegeben, ich wusste garnicht, daß es so viele verschiedene Autos gibt.

Gruß
Hans

 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz