Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 388 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

08.02.2009 10:34
Restaurierungsseite Serie V Antworten

Für diejenigen, die sie noch nicht kennen, hier die Restaurierungsseite (SV)von Andy Pils aus Österreich:

http://www.omac-steyr.at/andy-pils/projekt-alpine/index.html

Vieles kommt uns doch sicher recht bekannt vor, oder. Allerdings hat er einen Fehler gemacht, nämlich nicht die Frostschutzstopfen des Motors zu wechseln. Ein MUSS bei jeder Revision...

präsi ( Gast )
Beiträge:

08.02.2009 11:00
#2 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Hallo Bernd , das ist ja ein sehr gelungener Beitrag mit der Komplettrestaurierung..Wäre interessant der Zeitablauf und die Gesamtkosten..das wäre auch etwas für unser Journal . da nicht alle Mitglieder Zugriff haben auf unsere Homepage..hellmuth

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

08.02.2009 11:33
#3 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

was für ein Journal ?

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

08.02.2009 12:42
#4 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Eine sehr schöne, sehr informative Seite. Da sieht man mal wie man es machen sollte (ich schaffe es nie so Ordung zu halten)
Aber ich denke mal, da stecken mind. 15.000 Euro an Restaurationskosten drin.
Wäre wirklich was fürs Journal

Gruß
Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

08.02.2009 13:07
#5 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Das kann man gar nicht eindringlich genug sagen. Die Froststopfen müssen gewechselt werden,
sonst kann es gehen wie bei mir. Der Stopfen auf der Motorrückseite hat gefehlt, trotzdem aus
Zeitmangel den Motor eingebaut. Keine 4 Monate später hatte ich - der Motor - erhöhten
Speichelfluß an genau dieser Stell und musste wieder raus, da keine Möglichkeit bestand den
Schaden im eingebauten Zustand zu beheben .

Deshalb, nie eine Motorüberholung ohne Wechseln der Froststopfen .


Zitat von tiger331
(ich schaffe es nie so Ordung zu halten)



Auch ich versuche immer wieder meine Arbeiten zu dokumentiern und eine gewisse
Ordnung einzuhalten.

Klappt nie .

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

08.02.2009 14:11
#6 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Ja auch überbürsten und neu lackieren hilft nicht, da sie von innen durch korrodieren. Speziell wenn das Auto lange und ohne Frostschutz gestanden hat. Besonders perfide ist der hinterste kleine zur Kupplungsglocke hin, der wohl offensichtlich bei Thomas gefehlt hat. Merkt man wenn an der Glocke immer ein Tröpfchen Kühlwassser hängt. Ist übrigens auch ein Grund warum viele Alpine´s überhitzen denn damit kann das Kühlsystem keinen Druck aufbauen ...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

08.02.2009 15:06
#7 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

So wars. Der Motor stand fast 10 Jahre und der Stopfen war dünn wie Zeitungspapier

Und der kleine Drecksack über der Glocke war der Übeltäter. Wie schon gesagt - kein
Wechseln ohne Motorausbau möglich .

Ferdi Offline

CM


Beiträge: 327

11.02.2009 10:27
#8 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Für diejenigen, die sie noch nicht kennen, hier die Restaurierungsseite (SV)von Andy Pils aus Österreich:
So etwas gibt es auch in unserem Club, schaut Euch mal die neuen Garagenbilder an !

FW

SvenO. Offline

CM


Beiträge: 138

11.02.2009 10:59
#9 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Ja klar gibt es auch solche Bilder im Club, jede Menge sogar denke ich.

Ich bin da ja etwas schlampig.Habe alles schön fotografiert bis hin zur Lakierung.
Beim Zusammenbau allerdings in einen Wahn verfallen und das Fotografieren vergessen.

Was mich bei den Garagenbildern noch interessieren würde: Welche Garage gehört zu wem ?

Gruß aus dem kalten Norden

Sven


Ferdi Offline

CM


Beiträge: 327

11.02.2009 11:19
#10 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Wir sollten im Netz immer etwas vorsichtig sein. Deshalb habe ich das nicht so genau angegeben.
Werde aber mal ein paar Vornamen oder Benutzernamen hinzufügen !

FW

SvenO. Offline

CM


Beiträge: 138

11.02.2009 11:25
#11 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Hast Du natürlich recht Ferdi.
Aber solange keine Adressen und Nachnamen genannt werden ist das denke ich ok.

Gruß
Sven

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

11.02.2009 12:08
#12 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Auf keinen Fall Nachnamen oder gar Adressen !!!

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

11.02.2009 13:38
#13 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Dann muss aber auch zwangsläufig die Mitgliederliste für die Öffentlichket
unzugänglich gemacht werden, oder aber persönliche Daten entfernt werden.

Wer will, kann nach kurzer Recherche - nicht bei allen, jedoch bei einigen -
an die Namen und teilweise an den Wohnort kommen. Dieses Thema war schon
einmal Gegenstand hier im Forum.
Die Mitgliederliste sollte meiner Meinung nach für Besucher gesperrt bleiben.

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

13.02.2009 22:36
#14 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Bis jetzt existiert doch noch keine Liste im Netz, oder?
Und wenn sollte so eine Liste auf keinen Fall öffentlich Zugang haben.
Wir sollten den Gedanken mit dem halb geschlossenem Forum nochmal aufgreifen.

Viele Grüße
Andreas

So, ich schau mal wieder rein!

Ferdi Offline

CM


Beiträge: 327

14.02.2009 09:24
#15 RE: Restaurierungsseite Serie V Antworten

Natürlich gibt es keine Liste im Netz ! Darf auch wirklich nicht sein.
Thomas meint die Liste der Forummitglieder.
Aber wie ich das sehe kann man da nicht viel erkennen.
Kommt auch, wie Thomas schon sagt, darauf an was der einzelne dort einträgt.

FW

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz