Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 248 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

10.04.2009 19:02
Hardtop Regenleisten Antworten

Wer hat schon mal die Hardtop Regenleisten runtergebaut ? Sitzen ziemlich fest. Was gibt es zu beachten ?

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

10.04.2009 21:19
#2 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Hallo Bernd,
nicht bei einem Hardtop, aber an einigen älteren Fahrzeugen.
Wenn die Dinger auch schon aus Kunststoff sind, vergiss einfach den zerstörungsfreien Abbau.
In der Regel werden die mit der Zeit so spröde, dass sie beim leichten Biegen (ohne geht die Demontage nicht)schnell ausbrechen oder an der transparenten Oberfläche durch die Bewegung entweder milchig werden oder auch leichte Risse zeigen. Da würde ich vor dem Ausbau nach passendem Ersatzmaterial suchen.
Wenn Du die das Profil ausgemessen bekommst, lass die Abmessungen es mal rüberkommen.
Nicht auszuschliessen, dass ich noch sowas von anderen Fahrzeugen als NOS rumliegen habe.

Gruß
Dietmar

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

12.04.2009 13:23
#3 RE: Hardtop Regenleisten Antworten
Eine allgemein gültige, oder funktionierende Vorgehensweise zur Demontage der Regenleisten
gibt es natürlich nicht. Dafür habe ich in grauer Vorzeit zu viele an anderen Fahrzeugen
beschädigt .
Ich kann also nur meine Vorgehensweise vom S1 Hardtop beschreiben. Vorteil hierbei ist,
daß die Leisten hier aus Edelstahl sind und kleinere Fehler beim Abziehen verzeihen.
Ich habe mir einen leicht konisch zulaufenden Alukeil, der in etwa den Radius der Zierleiste
aufweist geschliffen und von unten - entgegengesetzt der Fahrtrichtung, zum Kofferraum hin -
vorsichtig zwischen Dach und Zierleiste getrieben. Zu beachten ist hierbei, daß der größte Druck,
bedingt durch die schmalere Umkantung an der Leistenunterkante, auch in diese Richtung
am größten sein muss um die Leiste auszuhebeln.

Nach ein paar zarten Schlägen mit einem Uhrmacherhämmerchen - und jeder Menge Angstschweiß -
auf den Keil hat es klack gemacht und die Leiste war im unteren Bereich gelöst.
In den entstehenden Spalt den - vorher gefetteten Keil - geschoben und von unten nach Fahrt-
richtung oben die Leiste gelöst. Dafür einen Hartholzkeil verwenden !!!

Beide Leisten wurde so absolut verzugsfrei, ohne eine Beschädigung vom Hardtop oder der
Leiste getrennt. Die Montage - drücke mich irgendwie davor - steht noch an.

Hoffe, die Vorgehensweise ist nicht zu umständlich beschrieben. Zum Schreiben eines
Werkstatthandbuches bin ich wohl nicht der Richtige .

Grüße

Thomas
Angefügte Bilder:
PICT4855 (1152 x 852).jpg   PICT4856 (1152 x 852).jpg   PICT4857 (1152 x 852).jpg  
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

12.04.2009 20:39
#4 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Danke für den Tipp. Die späten Regenleisten sind ebenfalls aus Edelstahl- könnte also auch mit dem beschriebenen Alu-oder Hartholzkeil funktionieren. Werde es mal probieren. Vielleicht hat noch jemand eine Anregung oder einen Erfahrungsbericht !?

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

29.04.2009 17:30
#5 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Mit den Leisten schon weitergekommen oder noch am Experimentieren welche
Methode am effektivsten ist ?

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

29.04.2009 18:15
#6 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Nee muß noch ran- hatte weing Zeit ...

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

19.05.2009 11:10
#7 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Habe die Regenleisten gestern runterbekommen. Geht hervorragend auf die folgende Weise:

- Schön Rostlöser zwischen Regenleiste und Hardtoprand sprühen
- Eine Messingstange aus dem Baumarkt besorgen (6mm Durchmesser)
- Von vorne mit einem Schraubenzieher die Leiste leicht vorlösen
- Dann die Messingstange zwischen Hardtopkante und Leiste einführen
- Mit einem Gummihammer vorsichtig bis zur Biegung eintreiben
- Mit dem Gummihammer die Leiste nach oben bewegen-bingo springt bis zur Biegung ab
- Mit dem Schraubenzieher die Leiste von unten vorlösen
- Leiste lässt sich nun durch leichtes Hin-und Herbewegen komplett abziehen

Absolut sanft und Beschädigungsfrei !

So jetzt kann das Hardtop endlich zum zum Lackierer. Bin schon heiß drauf es danach wieder mit vielen Neuteilen zusammenzubauen

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

20.05.2009 15:47
#8 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Viele Wege führen nach Rom ,nur das Ergebniss zählt...
Erfolgreiches montieren der Leiste noch. Nach getaner
Arbeit nochmals berichten, da meine Leisten noch herrenlos
neben dem - fertigen - Hardtop liegen.

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

20.05.2009 23:41
#9 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Erst mal war nur Abkriegen angesagt. Mal schauen wie wir sie wieder draufkriegen ...

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

26.05.2009 12:52
#10 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Habe die Woche einen Termin beim Lackierer. Mal sehen was er um den Preis hinkriegt.

Die Edelstahlkomponenten incl. Fensterrähmchen lassen sich übrigens wunderbar mit feiner Stahlwolle reinigen. Sehen aus wie neu...

Gast
Beiträge:

26.05.2009 13:17
#11 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Mit "richtiger Stahlwolle" (magnetisch), keine Textilwolle (es gibt auch Edelstahlwolle), arbeitest Du Dir unter Umständen kleine Stahlpartikel in die Oberfläche ein. Ergebnis: Der Edelstahl rostet bei Feuchtigkeit.

Viele Grüße
Andreas

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

26.05.2009 18:06
#12 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Recht hat er mit der Stahlwolle, feines Schleifvlies ist da besser geeignet.
Nachteil beim Schleifvlies ist allerdings eine - selbst bei 600er Körnung -
leicht matte Oberfläche, die sich aber durch nachträgliches polieren mit
einer Polierscheibe und dem richtigen Wachs wieder auf Spiegelglanz bringen lässt.

Etwas Arbeit, lohnt sich aber gerade bei neu lackiertem Dach.



bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

27.05.2009 11:35
#13 RE: Hardtop Regenleisten Antworten

Schaun wir mal , ob es mit der Stahlwolle wirklich so dramatisch ist...

 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz