Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 971 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
DJ Offline

CM


Beiträge: 657

15.04.2009 19:37
Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Ein netter einseitiger Bericht über Alpine und Tiger, 2 Tiger im Anzeigenteil

Gruß
Dietmar

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

16.04.2009 09:24
#2 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Wahrscheinlich ist denen der Porsche und Mercedes Stoff ausgegangen, so daß sie einen Lückenfüller brauchten

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

17.04.2009 17:15
#3 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Habe mir extra mal die aktuelle Ausgabe geholt, obwohl ich das Porsche / Daimler Käseblatt normalerweise nicht mehr kaufe. Bin zudem ziemlich enttäuscht über den Artikel weil:

1) Die Technischen Daten stammen vom SI, die Bilder sind SIV
2) Die Bilder sind uralt - so ca. von Anfang der neunziger - und zeigen den hellblauen SIV vom ehemaligen Präsisohn (mit den furchtbaren Kopfstützen). Offensichtlich haben sie es immer noch nicht geschafft mal neue Bilder zu machen
3) Die Serien werden wieder fälschlicherweise mit "Mk" bezeichnet
4) Ausgerechnet M. Jürgens schwingt sich zum Sunbeam Kenner /Empfehler auf. Kenne ihn von einigen lokalen Treffen des Engländerclubs hier im Raum und normalerweise würdigt er Sunbeams keines Blickes

Alles in allem eine herbe Enttäuschung -ungefähr so schlecht wie der Artikel in der British Classics vor einiger Zeit.

Seit der Knaudel Tiger Restaurierung und dem Markt Artikel gab nix vernünftiges mehr.

Es wird Zeit, daß mal wieder ein richtiger Artikel über Sunbeams geschrieben wird. Das was da in der deutschen selbst ernannten Fachpresse rumgeistert ist schlichtweg peinlich .

SvenO. Offline

CM


Beiträge: 138

17.04.2009 21:34
#4 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Gebe Dir uneingeschränckt Recht.

Die Motor Klassik ist genauso grausam wie die British Classics.

Beide Magazine kaufe ich lange nicht mehr.
Gerade die British Classic Cars sollte wissen, das es mehr britische Marken als MG, Triumph
Mini und die üblichen Verdächtigten gibt.

Ja und die Motor Klassik damals mit der Knaudel Ecke und der Tiger Restaurierung war wohl das
letzte Highlight.Dann mitten drin ohne Erklärung mit einenmal die Serie beendet.
Ganz schwach.

Gruß

Sven

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

17.04.2009 21:57
#5 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

habe mich mal mit den British Classics Herausgeber auf der Messe darüber unterhalten warum Rootes Fahrzeuge bei ihm völlig unterrepräsentiert sind. Wisst Ihr was er mir geantwortet hat ???

"Es muß ja auch noch jemand sein Magazin kaufen", danach bin ich wirklich vom Glauben abgefallen. Kann die BMC /Triumph Scheiße einfach nicht mehr sehen. Wenn man mal den 500. TR4/5 oder MGB Artikel gelesen hat kann man´s einfach nicht mehr sehen.

Weißt Du eigentlich was aus der Knaudelrestaurierung später geworden ist? Unser Clubkollege Markus fährt ihn jetzt (der Orange MKII). War ne Heidenarbeit den Pfusch von Knaudel wieder richtig hinzukriegen. Nur ein Beispiel war die mit Begeisterung aufgetragene dicke Dichtmasse an jeder Kante im Motorraum, die noch überlackiert wurde. Sah furchtbar aus. Auch die seitenlange Überholung einer Lima oder eines Anlassers machen mich aus heutiger Sicht fertig. Wenn man überlegt das es die Teile für kleines Geld neu oder überholt gibt. Hat aber trotzdem Freude gemacht die Knaudelstory jedesmal zu verfolgen.
Das die Serie einfach so mittendrin beendet wurde hat wohl keiner damals verstanden. Vielleicht hat Knaudel einfach zuviel Geld verlangt oder sich schlagartig umorientiert. Auf jeden Fall hat Markus das Auto halbfertig gekauft um dann nochmal neu anzufangen.

Ein Highlight habe ich allerdings unterschlagen. Das war der Harrington LeMans Artikel in der Motor Klassik. Der war mal richtig gut wahrscheinlich weil Reiner viele Infos geliefert hat.

Aber ansonsten kann man das Blatt wirklich vergessen. Habe mittlerweile auch meine früher heiß geliebte Practical Classics aus England abbestellt, weil sie auch immer mehr Youngtimerscheiß gebracht haben. Bleibt also nicht mehr viel außer der Markt und der Oldtimer Praxis...

SvenO. Offline

CM


Beiträge: 138

18.04.2009 11:11
#6 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Das ist ja ein Ding.
Wusste ich nicht, das der Markus den jetzt hat.
Da ist er ja wenigstens in gute Hände geraten.

Habe die Story damals feinsäuberlich gesammelt und abgeheftet, da ich zu dem Zeitpunkt auch meien Alpine restauriert
habe.Ich glaube der Knaudel ist damals von der Tiger Restaurierung direkt in eine Gogo Restaurierung!!!!!! übergegangen.
War wohl mit dem Tiger überfordert.
Abo habe ich nur noch für die Oldtimer Praxis und der Markt.
Für den Kommentar des British Classic Cars Herausgebers fehlen mir die Worte.

Gruß

Sven

SvenO. Offline

CM


Beiträge: 138

28.04.2009 15:56
#7 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Die portugiesische Variante der Motor Klassik ist da bei
weitem interessanter was die Auswahl an Fahrzeugen betrifft.

Leider die vorletzte Ausgabe verpasst, versuche Sie aber aufzutreiben.

Gruß

Sven

Angefügte Bilder:
Scan0001.jpg  
rootesjunkie Offline

CM


Beiträge: 421

07.06.2015 08:18
#8 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

In der neuen Ausgabe der Motor Classic ist mal wieder ein kurzer Bericht über den Tiger drin.
So ganz nett geschrieben aber auch wieder mit ein paar Fehlern.

Genießt die Sonntags Sonne

Thomas


B382100315 LRX FE
www.rootesgarage.com

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

09.06.2015 22:10
#9 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Jaja, wie die immer die Spritzwand versetzen, das haben die in England wirklich sauber gemacht.

hb289 Offline

CM


Beiträge: 763

10.06.2015 08:58
#10 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Genau da wollte ich bei meinem auch mal nachschauen.
Mit Zentimetermaß nachmessen, wie weit die Spritzwand denn verschoben wurde?
Hoffentlich nicht nur auf einer Seite

Und das man ab 80km/h bis 190km/h im vierten beschleunigen kann ... unfasslich!
Gibt wohl kaum ein Auto, dass 190 schafft wo das nicht geht.
Ist aber im Tiger natürlich was ganz besonderes?
Immerhin wissen wir, was der Autor meinte: Man kann das auch ab 20km/h.
Hab ich ( als ich noch Serie fuhr ) ausprobiert und klappte bestens.

Heiko

Präsi

rootesjunkie Offline

CM


Beiträge: 421

10.06.2015 10:38
#11 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

und jeder der sich jetzt einen Alger bauen will kauft sich eine Mustang Hinterachse und wird sich wundern


B382100315 LRX FE
www.rootesgarage.com

DJ ( Gast )
Beiträge:

10.06.2015 12:37
#12 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

könnten Felgen mit 3-stelliger ET eins der Probleme lösen?

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

10.06.2015 18:55
#13 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Ja Bloedsinn hat einen Namen = Motor Klassik ...

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

16.10.2017 19:57
#14 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Seine Schrauberqualitäten mögen vielleicht nicht die besten gewesen sein, aber seine Schreibe fand ich in der Zeit überwiegend einfach köstlich.
Leider hat sich Knaudel nun inzwischen mit nur 62 Jahre von dieser Welt verabschiedet.

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

16.10.2017 20:06
#15 RE: Motorklassik 05/2009 mit Alpine und Tiger Antworten

Echt? Au weia die Einschläge kommen wirklich näher. Ob wir alle noch mal die Rente erreichen ? ...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz