Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 630 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

03.07.2009 10:03
#16 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Bleibt nur noch ankurbeln ;-)) . Nein Scherz beiseite Hitze verstärkt Übergangswiderstände. Entweder die Zuleitung ist nicht richtig am Anlasser festgeschraubt, oder das Kabel hängt nur locker in der Batterieklemme. Sollte das alles geprüft und OK sein bleibt nur noch der Anlasserwechsel. Übrigens kommen teilweise lose Kabel in den Batterieklemmen recht häufig vor-speziell wenn man öfter die Batterie an-und abklemmt...

Gast
Beiträge:

03.07.2009 10:10
#17 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Die Kabel am Magnetschalter sind nach dem Rödeln knalleheiß.
Also Strom fließt da jede Menge. Ich habe schon gedacht das Kabel vom Anlasser zum Magnetschalter im Querschnitt zu vergrößern.
Aber ich werde alle Kabel und Anschlüsse nochmal kontrollieren.
Ansonsten, immer zwei Leute zum schieben mitnehmen....

Viele Grüße
Andreas

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

03.07.2009 12:32
#18 RE: Startschwierigkeiten Antworten

und nicht vergessen- alles schön mit Schmirgelpapier blankmachen !

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

03.07.2009 19:32
#19 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Alles schön blank gemacht.
Einen Kabelschuh, den am Anlasser befestigt (der war lose, scheint der Übeltäter gewesen zu sein) und jetzt rödelt er wie früher.
Auch nachdem er warm war. Morgen mal beim fahren testen.

Viele Grüße
Andreas

Nach kommt

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

03.07.2009 21:48
#20 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Na dann war ich doch schon nahe dran.
Wie fährt er eigentlich ? Was macht der Öldruck ? Wir warten alle schon auf Deinen Erfahrungsbericht...

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

04.07.2009 09:34
#21 RE: Startschwierigkeiten Antworten

TÜV habe ich die Tage gemacht, läuft sehr schön, anspringen wird er jetzt auch gut, hatte nochmal den kompletten Seitendeckel ab, da ich ja den Kopf gewechselt hatte und der Deckel undicht war. Über 300km sind abgespult und der Motor läuft. Öldruck im Stand bei 800 U/min = 2bar wärend der Fahrt zwischen 3,5 und 3,8
Gleich werde ich noch zu einer größeren Ausfahrt aufbrechen. Treffe die Nordlichter bei Thomas R....


Viele Grüße
Andreas

Nach kommt

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

04.07.2009 10:42
#22 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Glückwunsch zum TÜV. Was nochmal den Kopf gewechselt. Du bist ja wirklich zum Hardcore Schrauber mutiert. Aber schön daß der Motor endlich läuft. Dann können wir ja zum Treffen mit Dir rechnen.

Habe schon gehört daß die Nordlichter Alpine-mäßig auch bald wieder fahrbereit sind. Ist super dann können wir ja auf dem Jahrestreffen wieder mit voll fahrfähiger Beteiligung rechnen...

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

04.07.2009 20:15
#23 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Nee, nee, den Kopf hatte ich runter, weil ich dachte der Kopf hätte einen Riß (bevor ich geschabt habe).
War ja auch eine lange komplitierte Geschichte....
Jetzt warte ich auf meine anderen Weber (die Originalen), dann nochmal die Vergaser wechseln und abstimmen lassen.
Ich habe heute aber festgestellt, der Wagen läuft sehr gut...
Der Anlasser scheint einen weg zu haben. Kalt springt er an, auch wenn er eine halbe Stunde stand, aber ansonsten macht es nur klick vom Magnetschalter. Ich bestelle gleich einen Neuen....
Ja, der Nordlichter-Alpine läuft auch sehr gut, wir haben noch eine kleine Ausfahhrt (180 km) durch den Niederrhein und zum Meilenwerk nach Düsseldorf gemacht. Es war mal wieder sehr, sehr schön.
Die Nordlichter sind jetzt wieder unterwegs richtung Heimat. Sie kommen aber nicht zum Jahrestreffen.

Viele Grüße
Andreas

Nach kommt

Angefügte Bilder:
DSCF1157.jpg   DSCF1159.jpg   DSCF1163.jpg   DSCF1171.jpg   DSCF1210.jpg  
bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

05.07.2009 10:51
#24 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Hört sich auch komplitiert an .

Was macht der Iso auf dem Foto ?

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

05.07.2009 10:56
#25 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Ein guter Bekannter von Thomas, der ist mitgefahren.

Viele Grüße
Andreas

Nach kommt

bernd Online

CM


Beiträge: 3.178

05.07.2009 10:58
#26 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Wär doch eigentlich auch ein schöner Journalartikel gewesen...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

05.07.2009 16:36
#27 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Sind mit den originalen Weber Vergasern die vom Holbay gemeint ?

Da ich auch an eine Umrüstung auf Doppel Weber denke, würde mich mal der
Verbrauch interessieren den Du jetzt - mit den nicht Originalen - hast.
Das ist für mich zwar kein Entscheidungskriterium, ob ich diesen Weg gehe,
oder nicht, interessiert mich aber trotzdem mal.

Grüße

Thomas

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

05.07.2009 20:51
#28 RE: Startschwierigkeiten Antworten

Hallo Thomas,
mit Original Weber, sind die vom Holbay gemeint.
Der Verbrauch bei zügiger Fahrweise, aber max. 4000 U/min meist zwischen 2800 bis 3500 U/min, liegt um die 10 Liter.
Das sind aber Alfa-Vergaser, sind aber recht gut eingestellt (das was ich mit der Bedüsung halt hinbekommen habe), da die Zündkerzen farblich gut aussehen.

Viele Grüße
Andreas

Nach kommt

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz