Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 508 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

21.02.2010 12:01
Zöllige Gewindeschneider Antworten

Falls jemand mal spezielle zöllige Gewindeschneider brauchtv hier ein interessante Adresse :

http://www.tapdie.com/index.html

Bin gerade drauf gekommen weil mein Holbay Kopf leider keine Bohrung/ Gewinde für den Heizunsgschlauchstutzen hatte...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

23.02.2010 18:02
#2 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Mein zölliger Satz ist zwar komplett, aber die Exoten oder die großen Abmessungen
fehlen doch. Deshalb, gute Seite, wenns mal bei den Exoten eng wird.

Das Gewinde für den Schlauchstutzen fehlt bei meinem Holbay Kopf übrigens auch...

Grüße

Thomas

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

23.02.2010 18:49
#3 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Der fehlt bei allen Holbayköpfen...
Es sei denn, da hat schon mal jemand Hand angelegt..... so wie bei meinem.....

Übrigens, der sollte passen.....
http://cgi.ebay.de/Gewindebohrer-Rohrgew...=item5190ad2f1b
Schaut mal wer günstiger ist....

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

23.02.2010 19:24
#4 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Nach meiner Messung sollte es ein 3/8" UNF Gewinde sein. Der 3/4" Gas dürfte nicht
passen.
Bei dem Holbay Kopf bin ich mir auch nicht sicher, ob er immer ohne das Gewinde ist.
Bei meinem anderen Holbay ist das Gewinde vorhanden. Sieht auch nicht aus, wie von Hand
zu Fuß nachgeschnitten.

Denke mal, das war Fahrzeugspezifisch, oder.....

Grüße

Thomas

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

23.02.2010 19:28
#5 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Sorry sollte auch G3/8 sein....
Dann nimm den...http://cgi.ebay.de/Gewindebohrer-Gewinde...=item4cdae9efa3
UNF sollte nicht Richtig sein, da die Schlauchtüllen Withworth Rohrgewinde haben und Feingewinde bei Alu schnell ausreißen würde...
Mein alter Kopf hat auch G3/8"

Ich habe noch keinen Holbaykopf mit dem Anschluß gesehen. Aber das heißt auch nichts...
Bin aber der Meinung der H120 hatte den Anschluß auch nicht....

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

24.02.2010 11:51
#6 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Ist weder ein UNF noch ein normales Wasseranschluß 3/4" Gewinde. Zur Verwendung der Originalstutzens ist es nach meinem Dafürhalten 1/2 oder 5/8 BSP aber klärt sich noch...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

24.02.2010 12:48
#7 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

Hätte ich eine Brille, könnte ich auch lesen, das 5/8" auf meinem Gewindebohrer steht.

Ich will keine Brille !!!

Grüße

Thomas

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

24.02.2010 15:09
#8 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Hallo,
BSP Gewinde ist "G" bzw. Rohrgewinde... also unser ganz normales Wasserhahngewinde....
1/2" wäre ein Kernloch, also am Kopf gemessen, von ungefähr 19mm
5/8" wäre ein Kernloch von ungefähr 21mm

In meinem Original 1600er Kopf ist ein G 3/8" geschnitten was einen Kernlochdurchmesser von 15,25mm hat.
Also müßte demnach nie eine Bohrung Werksseitig im Zylinderkopf gewesen sein und mein Vorbesitzer hat dann G 3/8" rein geschnitten???????

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

25.02.2010 19:31
#9 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Irgendwie macht ihr mich ganz schalou. 5/8 bezogen auf 25.4 mm = 1 Zoll heißt ca. 16mm. 3/8 dagegen heißt ca. 10mm was definitiv zu klein wäre. Habe es mit einem amerikanischen Verschlußplug gegegescheckt und bin auf 5/8 gekommen. Vielleicht liege ich aber auch falsch. Mal sehen habe auf jeden Fall die BSP Gewindeschneider bestellt. Hoffe daß sie passen. Übrigens gibt es verschiedene Rohrgewinde nämlich NPT (amerikanisch ) und BSP (englisch). Beide haben aber einen unterschiedlichen Flankenwinkel. Bin aber da kein Spezialist...

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

26.02.2010 12:28
#10 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Hallo Bernd,
wie groß willst Du denn den Kopf bohren?
Ich habe gerade nochmal geschaut. meine Gewindebohrer haben G3/8" und die Tülle passt einwandfrei...und das beim 1600er Originalkopf.
Aber ich denke Du wirst berichten...

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

28.02.2010 16:24
#11 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Hallo Bernd,
habe mal zwei Bilder, von zwei verschiedenen Köpfen gemacht.
Die Gewinde wurden von mir nicht bearbeitet, aber die Gewindeschneider gehen mühelos rein.
Es sind keine Holbayköpfe auf den Bildern.

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...

Angefügte Bilder:
DSCF3077__450_x_600__2.jpg   DSCF3080__450_x_600_.jpg  
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

28.02.2010 21:16
#12 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Hmmm sieht passend aus. Nur was ist G 3/8 - das sagt mir garnix. Dann hätte ich ja gar keine Gewindeschnieder kaufen müssen.Mal sehen was dann aus England kommt...

Sunbeamer Offline

CM


Beiträge: 1.029

28.02.2010 21:26
#13 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Ganz normales Withworth Rohrgewinde (Wasserhahn)oder British Standard Pipe (BSP)....
Auf manchen deutschen Gewindbohrern steht R 3/8 und auf anderen G 3/8.

Viele Grüße
Andreas

P.S. Und immer schön entspannt bleiben...

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

28.02.2010 21:31
#14 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Mit der Sch... Klempnerei kenne ich mich halt noch nicht aus...

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

06.03.2010 11:11
#15 RE: Zöllige Gewindeschneider Antworten

Andreas hat Recht gehabt. 5/8 BSP ist zu groß. Sh.. !!!
Nächste kleinere Größe wäre damit 3/8 BSP oder G. Habe gerade noch einen Satz nachbestellt. Was wäre dann dafür die empfohlene Bohrergröße für das Kernloch ?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz