Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 735 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Spider Offline



Beiträge: 1

23.05.2012 20:57
Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Hallo Forum,

bereite gerade meinen Mk I für die TÜV-Vollabnahme vor und habe eine Überraschung an den Vorderrädern erlebt. Montiert sind 13x6 Minilites mit 185/70 Reifen plus 1 cm Spurscheiben. ET ist nicht markiert. Die Felgen/Reifen stehen seitlich ca. 3cm aus den Kotflügeln heraus. So wollte ich es denn gar nicht erst beim TÜV versuchen...Also raus mit den Spurscheiben und...geht nicht, die Felge scheift an den Spurstangenköpfen. Ist euch dieses Problem bekannt und gibt es eine Abhilfe?

Hinten ist die Lage mit den montierten Felgen (zu) sehr entspannt. Noch ordentlich Luft bis zu den Radläufen, da sähen breitere Felgen besser aus.

Für den Fall, dass neue Felgen in 14 oder 15 Zoll fällig werden, fehlt mir die Erfahrung für eine richtige Wahl.
Welche Größe und ET paßt hinten noch, ohne die Radläufe bördeln zu müssen? 15x6 Minilites (ET?) hinten mit 205/50 sollen gut sein, aber vorne überstehen. Alternativ 14x6 mit 195/60 hinten. Was meint ihr?

Welche Größe und ET paßt vorne, ohne seitlich überzustehen und bei schneller Kurvenfahrt in den Radläufen zu schleifen? 15x6 (ET 20mm?) mit 195/50 oder 14x5,5 mit 185/60 (ET?) oder 14x6 mit 195/60 (ET 20mm?)?
Passen größere Scheiben vorne in 14" Felgen?

Und kann man vorne 14", hinten 15" montieren? Was meint der TÜV-Nord dazu?

Bin gespannt auf eure Tipps!

Andreas

hb289 Offline

CM


Beiträge: 762

24.05.2012 08:47
#2 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Hallo Andreas,

der TÜV Nord wird auf jeden Fall spannend ...

Falls Du für die Zukunft eine größere Bremse fahren willst empfehle ich 15 Zoll Felgen.
Das Angebot ist dann besser. Da gibt es dann Willwood, AP oder Brembo.
Bei kleineren Felgen gibt es einen Satz von Willwood, der auch unter die 13 Zoll Felge passt.
Zudem hast Du bei den größeren Felgen dann auch das Problem mit den Spurstangenköpfen nicht mehr ( glaube ich ).
Und die Auswahl an Reifen ist für 15 Zoll deutlich größer.
Ich habe auf meinem Tiger früher vorne 5,5 x 15 und hinten 6,5 x 15 gefahren, jeweils mit 195/60/15.
Das passte auch ohne Kotflügel bördeln.
Derzeit 6x15 vorn mit 185/55/15 und hinten 7x15 mit 225/50/15. Da muss an der Karosserie aber gearbeitet werden.
Zu den Einpresstiefen weiß ich leider nichts ...

Vorne 14 und hinten 15 Zoll geht sicher gar nicht ... da kenne ich keinen TÜV-Prüfer, der da mitmacht.

Ansonsten hat glaube ich Nils Ahrens noch einen schönen Satz polierte Wolfrace in 6x13 und 7x13.
Die hatte der TÜV Nord bei ihm eingetragen, obwohl sie vorne etwas aus der Karosserie standen ( aber keine 3 cm ).
Ob die noch zu haben sind weiß ich nicht, aber wenn leigen sie in Quickborn, also nicht weit von Dir.

Heiko

Präsi

Marek.N. Offline

CM

Beiträge: 34

24.05.2012 14:50
#3 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Ich habe auf meinem 14er Wolfrace 6J x 14 Et30 mit 195/60ern eingetragen. Zusammen mit dem H-Kennzeichen hat das der alte Dobenecker gemacht. Schade, dass es den nicht mehr gibt.

Alles passt, nichts schleift und hinten könnte man noch 10mm Distanz unter die Felge legen.

spider ( Gast )
Beiträge:

24.05.2012 21:17
#4 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Vielen Dank für eure Hinweise! Ich werde mich also am Wochenende mit dem Maßband unter die Kotflügel schwingen und (hoffentlich) schlauer in Bezug auf ETs wieder heraus kommen. Ach ja - und dann nochmals mit dem Herrn vom TÜV sprechen.
Besten Gruß,
Andreas

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.175

25.05.2012 08:16
#5 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

6x13 Minilites die vorne 3cm rausstehen und an den Kugelkoepfen schleifen kommt mir komisch vor. Sicher dass es keine 7x13 sind bzw. Vorne hinten evtl. vertauscht sind. Habe 6x13 mit 185/70 drauf- keine Probleme...

rootesjunkie Offline

CM


Beiträge: 420

25.05.2012 09:32
#6 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Hallo Andreas,

das die Felgen an den Spurstangenköpfen schleifen habe ich auch schon gehabt - die Felgen von innen etwas ausgedeht dann war alles ruhig es war aber auch reichlich Alu vorhanden - bei einer anderen Felgenmarke der gleichen Größe stellte sich das Probelm nicht - bei 15" Felgen wirst du bestimmt Probleme wg. dem H-Kennzeichen bekommen - besser erst mit 13" zur HU + H Abnahme und andere Größen später eintragen lassen. Ich finde die Kombination vorne 6x13 ET +17 und hinten 7x13 ET 0 am besten.
Reifen am besten vorne 185/70/13 und hinten 205/60/13
Habe z. Zt. Felgen in der Kombination von Minator am Lager (minilite style)


Viele Grüße
Thomas


B382100315 LRX FE
www.rootesgarage.com

spider ( Gast )
Beiträge:

25.05.2012 22:43
#7 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Danke für eure Hinweise.
@ Bernd: Sind tatsächlich 13x6, aber ich schaue nochmal, ob vorne/hinten vertauscht sind.
@ Thomas: Schön zu lesen, dass das Problem beim Mk I nicht neu ist; scheinen ja wirklich nur die Felgen zu sein...Abdrehen wäre wohl die kostenbewusste Lösung - aber meine Nackenhaare sträuben sich etwas. Mal sehen, ob sich das wieder legt :-). Deine Tips zu den ETs und Reifengrößen sind hilfreich. Ich melde mich nach der Maßbandaktion bei dir.
Schöne Pfingsten euch Allen!
Andreas

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

26.05.2012 23:46
#8 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Servus,

wenn die Felgen am Spurkopf streifen, kann man auch eine etwas andere "Reparaturmethode" wählen. Ich würde die Felgen nicht abdrehen.
Du kannst auch den Lenker, welcher an die Nabe geschraubt wird, und an welcher der Spurkopf eingehängt ist, hinten und vorne mit einer Beilagscheibe unterlegen. Dadurch wandert er weiter von der Felge weg. Klarerweise musst Du dann die Spur neu einstellen, aber es hat keine weiteren Auswirkungen.
Oder du suchst nach Spurköpfen mit einem kleineren Kopf.

Die Einpresstiefen vom Thomas sind sehr mutig muss ich sagen. Da dürften die Felgen eigentlich überstehen.
Ich würde vorne 6" mit ET 20 bis 25 fahren. Bei 7" hinten ist ET 12 gut. Bei 6" hinten ET 0 (Nebenbei, ich fahre 8" mit ET 25 hinten).

Gruß
Hans

rootesjunkie Offline

CM


Beiträge: 420

27.05.2012 19:09
#9 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

Hallo Hans,
du hast Recht - gut aufgepasst - hatte auf den falschen Zettel geschaut - vorne 6x13 ET 25 aber hinten habe ich 7x13 ET0.

Grüße
Thomas


B382100315 LRX FE
www.rootesgarage.com

Spider ( Gast )
Beiträge:

29.05.2012 21:00
#10 RE: Felgen und Reifengrößen Tiger Mk I Antworten

So, nun habe ich gemessen und kann die Angaben von Hans und Thomas nur bestätigen: Meine 6" Felgen vorn und hinten sind identisch und haben mit den Distanzscheiben von 8mm eine ET von +7mm, ohne Distanzscheiben ET +15. Überstand der Reifenwand (nicht der Felge) bei 185/70 vorne beträgt 20mm. Damit wäre eine ET +25 vorne für 185er perfekt. Hinten komme ich bei 185ern auf ET -3, wenn ich 10mm breiter werden will. Das sollte gut passen. Da es ET -3 kaum zu kaufen gibt, ist die bessere Alternative für 6" sicher ET 0 mit 195ern oder ET +8 mit 205ern.
Mit den 13x6" Felgen vorn habe ich aber Zweifel, ob die mit "meinen" Spurstangenköpfen klarkommen. Das müsste man ausprobieren, 13x5,5" oder besser gleich 14x6" werden wohl auf der sicheren Seite sein.
Nochmals Danke,
Andreas

«« Journal
Teile »»
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz