Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 584 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
Guenther Offline

CM


Beiträge: 67

20.08.2019 18:18
Temperaturanzeige Antworten

Hallo,

ich habe heute den leider nicht defekten Temperturgeber ausgetauscht.
Die Anzeige ging gleich beim Starten auf Anschlag. Beim Kloffen gegen die Anzeige
ging sie langsam zurück um dann wenig später wieder auf Max. abzuhauen.

Werde mich mit dem Gedanken anfreunden müssen, so einüberholte Anzeige zu besorgen.
Gibt es derzeit in Italien für 180 Euronen.

Oder hat jemand so ein Teil was noch funktioniert im Lager liegen?

Danke für eure Hilfe.

Gruß

Günther

P.S. Ohne Temperaturanzeige fährt es sich entspannter.

Jetzt habe ich einen

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

20.08.2019 18:28
#2 RE: Temperaturanzeige Antworten

Das Temp Anzeigeinstrument geht eigentlich fast nie kaputt. Könnte ein Wackler , oder Anschlussproblem sein. Falls das nix hilft, frag mal Thomas G. Er hat bestimmt noch was rumliegen...

Guenther Offline

CM


Beiträge: 67

20.08.2019 18:39
#3 RE: Temperaturanzeige Antworten

Hallo Bernd,

da der Widerstand mit steigender Temp abnimmt (60C = 150Ohm, 120C = 24 Ohm) ist dieser Verhalten durch einen Wackler nicht erklärbar?
Oder täusche ich mich da?

Bei schlechter Masse des Tempgebers würde der Widerstang größer werden und damit weniger anzeigen, oder?

Aber ich werde Morgen mal die Anzeige prüfen Vielleicht ist es doch ein Anschlussproblem.

Gruß

Günther

Jetzt habe ich einen

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

20.08.2019 18:59
#4 RE: Temperaturanzeige Antworten

Vollausschlag bedeutet eigentlich Masseschluss, d.h. der Widerstand über den Tankgeber spielt keine Rolle mehr...

Kannst ja Mal vorbeikommen, dann können wir das Instrument auf meinem Original Smiths Tester mal durchklingeln

Guenther Offline

CM


Beiträge: 67

20.08.2019 19:55
#5 RE: Temperaturanzeige Antworten

Hallo Bernd,

Ich bau es aus und schicke dir das Teil zu.

Schick mir ne private Mail wegen deiner Adresse.

Gruß

Günther

Jetzt habe ich einen

Guenther Offline

CM


Beiträge: 67

21.08.2019 14:57
#6 RE: Temperaturanzeige Antworten

Zitat von bernd im Beitrag #4
Vollausschlag bedeutet eigentlich Masseschluss, d.h. der Widerstand über den Tankgeber spielt keine Rolle mehr...


Ja richtig, ein Gewindebolzen für den Kabelanschluss hatte sporadisch Kontakt zum Gehäuse.
Dies ließ sich auch durch einen Ohmmeter betsätigen.

Da nützen dann auch die Isolatoren zwischen Gehäuse und Steckerkontakten nichts.
Die Zeigereinheit muss ganz akurat positioniert sein, damit eben keine Massebrücke zwischen Gehäuse und Gewindebolzen entstehen kann.
Das Gehäuse selbst ist ja wegen der Beleuchtung mit einem Masseanschluss verbunden.

Temperaturanzeige funktioniert wieder, zeigte aber ca. 25°C zuviel an.

Also Temp-Anzeige nochmals raus und zerlegen und schauen, ob es eine Kalibriermöglichkeit gibt.
Ja, die gibt es: durch verdrehen der Ankerplatten des Zeigers kann kalibriert werden.

Der erste Schuss war gar nicht schlecht: Tendenziell zeigt die Anzeige jetzt ein paar Grad zu wenig an.

Danke und Gruß Günther

Das beruhigt sicher bei den zukünftigen Ausfahrten.

Jetzt habe ich einen

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

21.08.2019 17:43
#7 RE: Temperaturanzeige Antworten

Na super ! Fehler gefunden und beseitigt. Das Kalibrieren durch Verdrehen ist allerdings so eine Sache. Habe mich auch schon mal dran versucht, aber ohne Referenzwiderstände verstellt man leicht die ganze Kennlinie des Instruments. Aber wenn es erstmal innerhalb weniger Grad genau funktioniert besser nicht mehr anfassen

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

22.08.2019 12:31
#8 RE: Temperaturanzeige Antworten

Ich hatte das gleiche Problem mit der Temperaturanzeige. Mit dem Laserthermometer gemessene 90° am Thermostat, auf
der Anzeige aber 105°.

Ich habe das Instrument zu CIS Tachodienst geschickt um es dort wieder kaliprieren zu lassen. Aktuell ist es so, das
die Messung am Thermostat mit der auf der Anzeige übereinstimmt.

Die Kosten waren mit 60 € im grünen Bereich für mich.

Gruß, Thomas

P.S. Wie heiß darf den der Tiger werden bei einer Laufzeit von ca. 30 Minuten im Stand ( Garage, 28° Außentemperatur ) ?

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

22.08.2019 18:01
#9 RE: Temperaturanzeige Antworten

Tue mich ehrlich gesagt schwer Deine Frage zu beantworten , weil ich noch nie die Tiger 30min im Stillstand bei annähernd 30° Aussentemperatur habe laufenlassen. Die Tiger werden sehr heiss und Stillstand mögen sie einfach gar nicht...

Guenther Offline

CM


Beiträge: 67

22.08.2019 18:07
#10 RE: Temperaturanzeige Antworten

Zitat von Thomas im Beitrag #8
P.S. Wie heiß darf den der Tiger werden bei einer Laufzeit von ca. 30 Minuten im Stand ( Garage, 28° Außentemperatur ) ?


Weis nicht,

bei meinen habe ich das Gefühle, das die Temperatur so bei 80°C im Stand verharrt (nach ca. 20 Minuten). Gestern hatte es aber nur 18 Grad!

Gruß Günther

Jetzt habe ich einen

Udo Offline




Beiträge: 1

22.08.2019 21:05
#11 RE: Temperaturanzeige Antworten

Hallo,
beim Tiger wird die Temperaturanzeige und die Tankanzeige über einen mechanischen Spannungs-Regler versorgt.
Man kann ihn durch einen einstellbaren elektrischen Spannungsregler, der in das gleiche Gehäuse passt ersetzen.
Mit einen Infrarot-Thermometer misst man dann die Temperatur am Kühler und verstellt dann durch ein Poti die Spannung
am Regler, bis die Temp. übereinstimmt.

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

23.08.2019 08:32
#12 RE: Temperaturanzeige Antworten

Bernd, dann frage ich etwas anders. Wo liegt denn der kritische Wert bei der Temperatur?
Nach der halben Stunde war ich gut bei 90°. Denke doch das der Tiger das verträgt.
Im Fahrbetrieb wird dann die Temp. sicher wieder etwas sinken ..

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

23.08.2019 20:10
#13 RE: Temperaturanzeige Antworten

Denke alles bis 93°C oder 200° Fahrenheit ist beim Tiger noch unkritisch. Sollte dann wenn du fährst etwas weniger werden. Erwarte aber noch für zuviel, da der Smallblock Gussklotz die Wärme enorm speichert. Wenn du ihn allerdings hernimmst bei hohen Aussentemperaturen kanns auch wieder mehr werden...

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

23.08.2019 20:13
#14 RE: Temperaturanzeige Antworten

Hi Udo,

kann man so machen, allerdings hängt auch die Tankanzeige mit am gleichen "Spannungskonstanter", d.h. ggf. zeigt diese dann ungenauer an...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

26.08.2019 10:06
#15 RE: Temperaturanzeige Antworten

... dann bin ich ja im grünen Bereich mit der Temperatur. Der ersten Probefahrt
steht nun nichts mehr im Weg.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz