Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.691 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
Tiger289 Offline



Beiträge: 10

19.10.2014 16:00
Neuer Motor Antworten

Hallo
Da ich hier neu bin will ich mich erst mal vorstellen , ich heiße Holger, bin Baujahr 65 und komme aus Pforzheim,(für Nichtschwaben das liegt zwischen Stuttgart und Karlsruhe). Meinen Tiger Mk I a hab ich 1991 gekauft . Warum ich mich jetzt an euch wende ist folgendes: seit etwas über 3 Jahren steht mein Sunbeam jetzt. Der Grund dafür ist, dass mir mein Motor nicht mehr viel Spaß macht (er hat keine Leistung mehr). Wir haben ihn Ende 2008 gerichtet, nachdem er den Öldruck nicht mehr hielt (mein Kumpel hat ne Werkstatt, ist nur leider mehr auf Mercedes spezialisiert). Es war damals aus Mangel an Geld die günstigste Alternative. Der Motor war schon drittes Übermaß gebohrt! Nach dem Neuaufbau lief er nie wieder wie beim Kauf. Da ich in all der Zeit nicht unbedingt ein glückliches Händchen mit Werkstätten hatte, wäre meine Frage kennt einer von euch vielleicht ne gute Werkstatt in meiner Gegend - oder wo bekomme ich einen neuen Motor her? Wer könnte ihn im Raum Süddeutschland einbauen und in Zukunft warten? Über Vorschläge wäre ich sehr dankbar, würde gerne den Winter nutzen um mein Problem zu lösen .
Gruß Holger

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

19.10.2014 19:49
#2 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Holger,

PF ist gar nicht weit weg von mir aber Werkstatt habe ich leider auch keine. Wenn Dein Kumpel eine Hebebuehne hat reicht das. Ueberarbeite Motoren gibt's in guter Qualitaet bei "Yankee Motors". Google mal. Ein Wochenende reicht wenn alles incl. Neuem Kupplungssatz bereit liegt. Zu warten braucht man an einem V8 nicht allzu viel. Schick mal eine PM...

P.S. Am besten ist es natuerlich wenn man im Club ist...E

Tiger289 Offline



Beiträge: 10

19.10.2014 20:12
#3 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Bernd
Problem is mein Kumpel will nix mehr an meinem Tiger machen , is damals einiges schief gegangen , jetzt will ich nen gscheiten Motor mit Leistung , wenn ich mich schon ab und an schlau gemacht habe sagt mir jeder was anderes über kosten und wo ich kaufen soll . Bsp Red line Motors wollte 8000€ + einbau , Extra Mobile sagte mir auf jeden fall ein Original Ford Motorsports in England kaufen !
Das war und ist bis heut auch der Grund warum er steht , da ich selber nicht schrauben kann ( kein Platz )

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

19.10.2014 20:33
#4 RE: Neuer Motor Antworten

Ja klar jeder hat seine eigene Philosophie. Eine Ford Motorsport GT40 ist ein guter Ansatz und wir haben recht gute Erfahrungen damit. Allerdings man muss ein paar Sachen umbauen. Ein Stroker ist natuerlich das Nonplusultra aber auch hier gibt viele verschiedene Ansaetze.

Am besten erstmal analysieren was man will und wieviel Budget vorhanden ist. Du kannst auch einfach mal vorbeikommen dann koennen wir ein paar Optionen diskutieren. Alles geht aber fuer den Tiger reicht aus meiner Sicht ein gut gemachter 289 oder 302...

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

21.10.2014 21:10
#5 RE: Neuer Motor Antworten

Servus,

der Wunsch nach Mehrleistung ist natürlich verständlich. Aber wie Bernd schon sagte, ein guter 302er reicht vollauf. Da ist der GT40 schon eine feine Sache. Bei uns fahren einige mit dem Motor rum. Nach oben gibt es natürlich kaum Grenzen, dann sind aber auch zahlreiche andere Umbauten nötig. z.B. ist ein gestrokter Motor mit der relativ kurzen Übersetzung nicht optimal. Ein 289er ist sehr kurzhubig, der verträgt höhere Drehzahlen über eine deutlich längere Zeit. Die Hinterachse ohne Sperre ist mit einem guten Stroker komplett überfordert, also ist auch ein Sperre nötig. Von den Bremsen brauchen wir jetzt garnicht zu sprechen. In der Summe wirst Du für einen gutes Stroker Komplettkonzept nicht unter 15.000 Euro wegkommen. Bezüglich Zulassung, H-Kennzeichen, Betriebserlaubnis haben wir noch garnicht gesprochen.
Unser Tiger-Vize-Präsi fährt einen 289er mit Edelbrock Setup. Glaube mir, das reicht.
Ich hab deutlich mehr im Tiger, aber das nur, weil ich wissen wollte was geht. Ich empfehle das nicht weiter.

Schöne Grüße
Hans

Tiger289 Offline



Beiträge: 10

21.10.2014 21:27
#6 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Hans
ich möchte halt keine zu großen veränderungen am Wagen haben , von welcher Leistung reden wir eigentlich bei einem 302 GT 40 und wie teuer wird so was ?

hb289 Offline

CM


Beiträge: 762

24.10.2014 09:28
#7 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Tiger289,

ich schalte mich nach meinem Urlaub auch mal ein.
Du solltest mal das Angebot von Bernd annehmen und mit ihm über Deine Pläne sprechen.
Er weiß gut Bescheid und wohn auch noch in Deiner Nähe.
Auch ich habe über Yankee Motors bisher nur Gutes gehört. Die Jungs liefern ordentlich
und gehören definitiv nicht zu den teuersten im Lande.
Was ich so zwischen den Zeilen raus lese ist dass Du etwas mehr Leistung im Tiger haben willst und
dann soll es im Anschluss möglichst wenig Probleme geben.
Da bist Du mit einem 302 mit den sogenannten GT40 Köpfen sicher sehr gut aufgestellt.
Diese Motoren sollte es für höchstens € 3.500,00 bis € 4.000,00 geben, über den Einbau musst Du dann mit einer
Werkstatt reden. Da ich aus Hamburg komme kenne ich dort "unten" leider nichts passendes.
Aber auch da sprich mal mit Bernd, vielleicht kann er Dir helfen.

Und wir freuen uns natürlich alle, wenn Du unserem Club beitrittst. Die € 35,00 Jahresgebühr sollten bei dem
Projekt noch übrig sein.

Viele Grüße

Heiko

Präsi

Präsi

Gast
Beiträge:

24.10.2014 18:43
#8 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Heiko
Hab schon mit Bernd gesprochen das größte Problem ist und bleibt ne geeignete Werkstatt !

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

25.10.2014 22:24
#9 RE: Neuer Motor Antworten

Servus,
das mit der Werkstatt ist echt ein Problem, da sich keiner mit unseren Karren auskennt.
Beim Umbau auf einen 302er passt übrigens auch das Getriebe und die Getriebeglocke nicht mehr.
Du brauchst eine andere Glocke und die Glocke muß an das Getriebe angepasst werden. Auch wird es oft relativ eng zum Tunnel mit der 6-bolt Glocke und dem Halter für den Kupplungsnehmerzylinder. Also nicht plug and Play.
Besser wäre es also, einen 289er 5-bolt zu suchen und entsprechend aufbauen zu lassen. (Wird aber wahrscheinlich am Block (oder am Preis)scheitern)
Die Fa. Ernie°s Speedshop in Neufahrn bei München hatte schon ein paar Tiger in Arbeit. Ist nicht direkt bei dir um die Ecke, sind aber nette Jungs.
(Ich treffe die ab und an auf der 1/4 Meile)

Trotzdem viel Spaß
Hans

Gast
Beiträge:

26.10.2014 13:13
#10 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo
Ja das mit der Gertiebeglocke hat mir Bernd auch erklärt und das es wohl nicht ganz einfach werden würde , ich war mit meinem Tiger schon echt in halb süddeutschland unterwegs nach der suche nach ner gscheiten Werkstatt und genau aus dem Grund steht er jetzt auch seid drei Jahren in der Garage . Weiß noch nicht wie es weiter geht aber ich denk mal das mit dem Forum ist ein echt guter Anfang !

Tiger 289 ( Gast )
Beiträge:

11.05.2016 21:34
#11 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Hans
Habe meinen Tiger letzten Samstag zur Firma Meanmachine nach Löffingen gebracht , nach dem ich ja mit der Motorcharakteristik nach dem Neuaufbau nicht sehr glücklich bin habe ich mich jetzt zu diesem Schritt entschieden .
Er hatte vermutet das es vielleicht was mit der Zündung in verbindung mir dem Vergasser sein könnte , leider Fehlanzeige , jetzt meine Frage an dich , wo würdest du einen Motor kaufen bzw. was darf es deiner Meinung nach kosten wenn sie mir dort ein Angebot für einen gut gemachten 289 / 302 machen ?

Schöne Grüße
Holger

Gast
Beiträge:

12.05.2016 12:06
#12 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Holger ,

vor dem Problem einer Motorüberholung stehe ich in nächster Zeit auch . Ich habe vor einiger Zeit mit
dem http://www.classicandsportscars.de/ Anbieter gesprochen. Am Telefon klang der Eigentümer der Werkstatt
recht professionell und scheint zu wissen von was er redet.

Für einen Motoraufbau bei Anlieferung von einem 289ger Motorblock ohne Köpfe veranschlagt er in etwa 5500 ,- €uro.

In diesem Preis sind seiner Aussage nach folgende Komponenten enthalten .

Reinigung des Motors mit Rissprüfung
Schleifen , bohren , hohnen
Kurbelwelle Stroker 302
passende Kolben
Steuertrieb /Dichtungen / Froststopfen etc.neu
Aluköpfe - welche weiß ich leider nicht mehr - abgestimmt auf die Kolben ( Kompressionshöhe )
abschließend Probelauf
Leistung ca.300 Ps ??


Zur Qualität kann ich nichts sagen . Lieferzeit soll nach Eingang des alten Motors ca. 6 -8 Wochen sein.

Hier meine Frage an die Spezialisten.

Kennt jemand die Fa. KLuge und wenn ja, ist sie empfehlenswert. Ich würde gerne meinen Motor Mitte Juli
zum Überholen geben .

Die Frage ist nur wohin ?

Grüße

Thomas

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

12.05.2016 12:08
#13 RE: Neuer Motor Antworten

... einloggen vergessen , ich war der Fragesteller


Thomas

Gast
Beiträge:

12.05.2016 19:08
#14 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo
so geht es mir auch , bin total unsicher was ich machen soll und wo , werde mir jetzt mal ein paar möglichkeiten von Meanmachine ausarbeiten lassen und hoffe auf euren fachkundigen Rat . Denke mal der Herr Geisser hat echt Ahnung von Ami Motoren doch leider liegt sein haupt Augenmerk auf Chevys .
Habe mich jetzt schon durch etliche Seiten im Netz gearbeitet da gibts Motoren von 3000 € bis nach oben offen , ähnlich verhält es sich mit der versprochenen Leistung ! Er sagte mir das mein Motor von den Abgaswerten ( gemessen im fahrbetrieb ) noch gut ist , hat ja noch nicht viel Kilometer seit dem Neuaufbau .
Da ja nach Vergaserreinigung und Zündung überprüfen mein Wagen nicht anders lief, hat er nur noch einen Verdacht das beim Einbau die Steuerkette + Nockenwelle nicht richtig eingebaut wurden und der Motor deshalb untenrum so schlapp wirkt .
Ist aber nur ein Verdacht und um das zu Prüfen muss er wohl doch etwas mehr Arbeitzeit investieren ( 10- 15 Std )und genau da liegt mein Problem ob ich mir die Kosten sparen soll . Habe die sache schon mit Bernd diskutiert und der kann sich das nicht vorstellen .

Gruß Holger

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

13.05.2016 14:18
#15 RE: Neuer Motor Antworten

Hallo Holger ,

wenn du weitere Infos bzgl. des Motors hast , könntest Du mich mit diesen evtl. einen Schritt
weiterbringen. Nach meinem Urlaub will ich endlich Nägel mit Köpfen machen und die Motorrevision
in Angriff nehmen.

Einen 289ger vollkommen original aufzubauen traue ich mir ohne weiters zu . Einen getunten Motor
zu bauen, ist mir mangels Erfahrung mit der Vielfalt an Möglichkeiten einfach zu schwierig.


Grüße


Thomas

P.S. Hat jemand von Euch einen verwertbaren Farbcode für Seacrest green ? Ist auch eine weitere Option
für meine neue Farbe am Tiger. In spätestens 2 Wochen muss ich dem Lackierer einen Farbton angeben. Und
da bin ich genauso weit wie bei meinem Motor.

Keinen blassen Schimmer was ich Final machen soll ????

Seiten 1 | 2
Dresden »»
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz