Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 773 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2
Tigerrr ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2017 09:32
Fahrersitz Antworten

Hallo Sunbeamer,

unter der Suchfunktion habe ich keinen Beitrag finden können, frage:
Gibt es zu dem originalen Fahrersitz (Tiger) eine Alternative, ein Sitz der etwas mehr Platz/
Beinfreiheit verschafft? Ich habe eine Sitz/Beinposition die keine längere Fahrt am Stück
erlaubt.

Gruß
Thomas

hb289 Offline

CM


Beiträge: 762

05.05.2017 10:03
#2 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Thomas,

da gibt es unterschiedliche Ansätze.
Zum einen natürlich Sitze aus dem Zubehör, dabei aber immer darauf achten
dass diese schön schmal gebaut sind, damit Sie ins Auto passen.
Zum anderen ist es auch möglich, den Originalsitz beim Sattler anders polstern zu
lassen, um zum Beispiel mehr Seitenhalt oder aber eine bequemere Sitzfläche zu
erreichen.

Zuerst aber immer das verstellbare Lenkrad ausprobieren. Wir hatten schon jemand
im Club, der seinen Tiger aufgrund der Sitzposition verkauft hat und danach doch sehr
überrascht war, dass das Lenkrad verstellbar ist.

Da ich etwas größer als die Norm bin ( 185cm ) fahre ich das Lenkrad ganz heraus gezogen
( also dichter an der Brust ), da ich dann die Beine sehr viel besser hinter dem Lenkrad unterbringen kann.
Zusätzlich kann oft ein Lenkrad mit kleinerem Durchmesser helfen, wenn man denn vom Original abweichen mag.

Falls Du Daten von meinem Zubehörsitz haben möchtest, melde Dich gerne.
Der ist sehr viel bequemer, aber hat eher weniger Platz als das Original.

Heiko

Präsi

Tigerrr ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2017 15:07
#3 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Heiko,

danke für Dein Feedback!
Obwohl ein kleineres Lenkrad verbaut ist funktioniert die Lenkradverstellung,
die hat jetzt für mich aber keinen Einfluß um eine bessere Beinhaltung zu bekommen.
Ich komme jetzt gerade aus der Halle und hatte auf Grund Deiner Hinweise Platz genommen.
Betätige ich die Kupplung mit dem Absatz des Schuh's so kann ich problemlos das Bein gerade strecken,
vielleicht den originalen Sitz noch für ca. 5 cm nach Hinten das könnte eine Erleichterung schaffen,
jedoch wie auch immer sind die Beine bei der Fahrt stark angewinkelt, die Gaspedalstellung ist fast
wie beim alten Alfa Spider,ergonomisch eine totale Fehlstellung für Bein und Fuß, da wünschte ich mir
einen Tempomat mit dem ich Gas geben kann.

Zuerst werde ich das Kupplungspedal etwas umbauen, das Sitzgestell so weit wie möglich nach hinten verlegen,
versuchen neben dem Kupplungspredal platz zu schaffen um eine Fußablage zu bekommen, Der Umschalter für das Abend-
und Fernlicht müßte mehr in die Tiefe, mal sehen was sich tun läßt. Für das Gaspedal habe ich noch keine Idee.

Gruß
Thomas

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

05.05.2017 17:12
#4 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Thomas,

den Abblend-/Fernlichtschalter im Fußraum hab ich inkl. Sockel rausgeworfen.
Am der Lenksäulenverkleidung ist auf einer Seite ein Blindstopfen.
Da sitzt jetzt ein mit der Hand am Lenkrad bedienbarer Schalter.

Gruß
Dietmar

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

05.05.2017 17:16
#5 RE: Fahrersitz Antworten

Gaspedal:
Den wirksamen Hebelarm am Vergaser kürzen.
Dann brauchst weniger Pedalweg und kannst das Pedal in der Nullposition weiter nach vorne anordnen.
Leider leidet dabei die Dosierbarkeit ein wenig.

Tigerrr ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2017 20:38
#6 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Dietmar,

wenn Du den Stopfen auf der rechten Seite (gegenüber Blinkerschalter) meinst,
den habe ich schon belegt mit der Hupenbetätigung, wäre aber alles machbar.
Das der Fußschalter auf einer Konsole sitzt, das hört sich gut an, so weit in den
Fußraum bin ich noch nicht vorgedrungen, dies würde meinen Umbau erheblich erleichtern.

Mit dem Gaspedal werde ich mir etwas einfallen lassen .....

Gruß
Thomas

Ralovet Offline

CM


Beiträge: 7

08.05.2017 00:04
#7 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Thomas,

das Problem mit der Fußablage habe ich so gelöst, dass ich einen Blinkerschalter mit integrierter
Abblend/Fernlichtfunktion verbaut habe.
Optisch identisches Lucasbauteil von einer späteren Rootes Limousine, entsinne mich leider nicht
mehr um welchen Typ es sich gehandelt hat. (evtl. weiss Thomas G. mehr)
Der Fußschalter ist ganz rausgeflogen, die Stütze habe ich belassen.

Gruß
Ralf

Tigerrr ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2019 15:31
#8 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Sunbeam Freunde,

sorry wenn ich mit meiner Frage zu dem Sitz des weißen Alpine's oder Tiger's den Tread zur 1. Maitour 2019 zweckentfremdet habe, ihr die Fortsetzung!

Hallo Dietmar,

herzlichen Dank für Deine Info und Bildoku, das sieht gut aus und ist eine echte Alternative zu den original Sitzen!

Ich frage mich jetzt nur ob mir die Sitze weiterhelfen.
Dem einem Foto nach sind die originalen Sitzschienen verwendbar, für mich ist es wichtig das der Sitz soweit möglich ganz hinten ansteht und nicht hoch aufgepolstert ist, da ich sonst mit der Beinfreiheit eingeschränkt bin und eine nicht gerade optimale Sitzposition habe.

War gerade mal in der Garage und habe im Tiger platz genommen, verdammt eng, der original Sitz ist zu hoch(aufgepolster?), gefühlt sitze ich asymetrisch zum Lenkrad wie im Detomaso Mangusta oder Lancia Stratos, die linke Schulter und das Knie liegt voll an der Türe an, die Sitzposition ist für mich echt besch .....
Ich glaube ich brauche eine nur leicht gepolsterte Sitzschale (kein Komfort), die Fahrertüre am liebsten ausgehöhlt und leergeräumt(keine Sicherheit) wie beim AC Bristol oder Cobra.

@all
Wie kommt ihr mit dem Platzverhältnis/Sitzposition klar, oder muss ich gar einen auf schmale Rippe machen!

Gruß
Thomas

War nochmals in der Garage, der Sitz ist wahrhaftig nicht mittig zum Lenkrad, die Position des Sitzes ist nach Außen versetzt. Ist das "Normal"?





DJ Offline

CM


Beiträge: 657

05.05.2019 17:21
#9 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Thomas,

um mehr Platz zu finden sind meine Sitze kein tauglicher Ansatz.

Kann es sein, dass Du auch recht besch.... an die Handbremse kommst?
Die Sitze sind seitenvertauscht eingebaut.
Die Lehnenverriegelungen gehören nach außen.

Gruß
Dietmar

Gast
Beiträge:

05.05.2019 18:27
#10 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Dietmar,

sehr aufmerksam von Dir, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, der Handbremshebel liegt dicht am Sitz an, die Sitze sind seitenverkehrt eingebaut.
D.h. ich werde zuerst einmal die Sitze tauschen, dies wird zumindest was die Schulter und Knie betrifft eine verbesserte Position ergeben, schau'n ma mal.
Ist ja gut das ich ein paar Foto's gemacht und eingestellt habe.

Danke für Deine Info, ein kleines Licht ist jetzt am Ende des dunklen Tunnel's zu sehen!

Gruß Thomas

hb289 Offline

CM


Beiträge: 762

07.05.2019 09:17
#11 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Thomas,

als Info noch dazu: Auch ich sitze mit dem linken Knie an der Seitenverkleidung.
Geht für mich aber, so lange die Fensterkurbel richtig steht und nicht im Weg ist.
Da hat sich im laufe der Jahre schon eine Vertiefung eingegraben, da passt das Knie
jetzt prima hin.
Meine Pedale ( Bremse und Kupplung ) habe ich unter Hitze so "verbogen", dass sie etwas weiter auseinander
und etwas mehr nach links gerückt im Fussraum stehen. Auch das nützt etwas.
Zudem habe ich mein Gaspedal auf ein sehr leichtgängiges Gasgestänge umgebaut, was die Sache auch vereinfacht.

Am Ende ist die Sitzposition aber immer noch weit weg vom Optimum, aber jede Kleinigkeit hilft.

Die große Lösung wäre eine Einbuchtung der Rücksitzbank, um weiter nach hinten zu kommen.
das ist aber kaum zurück zu rüsten und bedeutet halt riesigen Aufwand ...

Heiko

Präsi

Tigerrr ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2019 11:59
#12 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Dietmar und Heiko,

danke für Eure Info's!
Habe die Sitze getauscht, sie waren ja seitenverkehrt eingebaut. Was die linke Schulter und das Knie
betrifft ist es klar eine Verbesserung, von Optimum ist aber keine Rede. Der Knackpunkt ist der Sitz, ich sitze zu hoch der Sitz geht
wie ja bereits erwähnt nicht weit nach hinten, eine wirklich gute und sichere Sitzposition habe ich nicht, das muss sich
aber ändern. Über eine Abänderung (Einbuchtung)der Rücksitzbank habe ich auch schon nachgedacht, zuvor werde ich jedoch erst einmal einen
Sitz (Schale) aus einer Cobra MK4 in den Tiger stellen und sehen ob das etwas bringt.

Gruß
Thomas

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

07.05.2019 18:22
#13 RE: Fahrersitz Antworten

Schon Mal ein Fortschritt. Deine Sitze sehen extrem fett aufgepolstert aus. Hier scheint ein Polsterer weit über das Ziel hinausgeschossen zu sein. Mach doch Mal bitte Bilder von der Unterseite der Sitze. Parallel dazu könntest Du schauen ob der Höherlegungungsbügel unter dem Sitz eingeklappt ist...

Erst wenn das alles geprüft, bzw. korrigiert ist lohnt es sich ggf. über Alternativen nachzudenken...

Tigerrr ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2019 19:44
#14 RE: Fahrersitz Antworten

Hallo Bernd,

die Innenausstattung ist handwerklich sehr gut gemacht, das die Sitze hinten eine Höhenverstellung haben die ein- und ausgeklappt werden kann habe ich
auch erst beim tauschen der Sitze festgestellt, die Vorrichtung hat mich doch sehr positiv überrascht. Bilder von der Unterseite der Sitze liefere ich nach, vorweg
sieht es unter dem Sitzkissen sehr gut aus, ich würde sagen der Polsterer versteht was von seinem Handwerk. Gut, ob jetzt Fett oder wie auch immer
aufgepolstert wurde kann ich jetzt so nicht beurteilen, mag aber durchaus sein.


Gruß
Thomas

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

07.05.2019 21:55
#15 RE: Fahrersitz Antworten

Gut. Ist ein allgemeines Problem, das die heutigen Polsterer alles super Fett und straff haben wollen. Früher war es allerdings anders, d.h. eher locker und soft. Denke das Du so noch ca. min. 5cm Sitztiefe gewinnen würdest...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz