Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.299 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Gast
Beiträge:

29.01.2012 13:12
#16 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo Bernd,

Ich finde es schon mal toll wieviele Gedanken ihr euch macht....Der Werkstatt die das Differential geöffnet muß ich vertrauen und davon ausgehen das die Zähne gezählt wurden ...... aber die Firma hat hier in der Gegend einen guten Ruf so das ich davon ausgehe das er die Zähne auch gezählt hat.
Somit wären wir wieder bei einer Übersetzung von 2,88:1

Lieber Hans eine Frage an dich du schreibs im vierten Gang herrscht immer ein Übersetzungsverhältnis von 1:1 d.h. es gibt nie einen kurzen vierten Gang? Wenn das so ist und der Umfang nur 6%Differenz ausmacht das jetzige Ü.V. im Differential = 2,88:1 ist wieso dreht er so hoch ??

Gruß Gerhard

Gast
Beiträge:

29.01.2012 13:27
#17 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hi Thomas,

Hatte noch ein paar Fotos von der Hinterachse vielleicht sagen die Bilder einem etwas?!?!

Gruß
Gerhard

Angefügte Bilder:
Bild 001kl.jpg   Bild 002kl.jpg   Bild 003kl.jpg   Bild 004kl.jpg   Bild 011kl.jpg  
tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

29.01.2012 15:49
#18 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Servus Gerhard,

nein, es gibt nie einen kurzen 4ten Gang, da im vierten Gang immer die Eingangswelle mit der Ausgangswelle verbunden wird. Es herrscht somit starrer Durchtrieb.
In so fern liegt der Fehler wo anders. Ich würde die Hinterachsübersetzung selbst rausmessen.
Blockier ein Rad und dreh das andere. Dreh 2 Umdrehungen und teil das Ergebnis an der Kardanwelle durch 4, dann wird die Messung genauer.
Mach mal ein Bild von deinem Drehzahlmesser, was für eine Zündung hast Du verbaut?

Gruß
Hans

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.203

29.01.2012 15:50
#19 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

an den Traction Bars wird´s wohl nicht liegen ...

Das Diff scheint auf jeden Fall mal "gemacht" worden zu sein , davon zeugt schon die nicht originale orange Farbe.
Die zu kurze Übersetzung bleibt allerdings weiterhin rätselhaft...

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

29.01.2012 15:55
#20 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Servus Bernd,

das ist doch die originale Farbe, sieht aus wie die rote Grundierung.
Ich glaube, so waren die Diffs bei Auslieferung.

Gruß
Hans

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

29.01.2012 15:58
#21 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo Gerhard,

was haben die Instrumente denn für Kennzeichnungen auf den Zifferblättern?
Nicht, dass da mal jemand Alpine-Teile verbaut hat, die jetzt mit "V8-Signalen" versorgt werden.

Gruß
Dietmar

Gast
Beiträge:

29.01.2012 19:40
#22 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo Hans,
Werde dir ein paar Fotos einstellen worauf Teile der Zündanlage sowie die Armaturen zu sehen sind. Falls die Fotos zu schlecht sind und du nicht genug sehen kannst mache ich sofort neue und stelle sie ein.
Wenn es der Sache dienlich ist werde ich die Messung wiederholen nur diesmal mit 2 Umdrehungen. Muß nur schaun wann ich diese Woche bei meinem Bekannten auf die Bühne kann. Sobald ich das erledigt habe melde ich mich wieder.
Wie gesagt wenn die Fotos so wie sie sind zu ungenau sind mache ich neue. Nun zu der Zündanlage nach welcher genauen Bezeichnung soll ich suchen??

Gast
Beiträge:

29.01.2012 19:47
#23 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo Dietmar,
Ein Spezialist hat den Drehzahlmesser und den Tacho überholt dabei wurde festgestellt das es sich um die Instrumente für eine V8 handelt. Aber nochmal meine Geschwindigkeit ist defakto 110km/h und auch ohne Drehzahlmesser hat er die Geräuschkulisse die mir sagt wenn er auch keine 4000U/min dreht dann mindestens 3900U/min.... er dreht einfach hörbar zu viel zu hoch.

Gruß

Gerhard

Gast
Beiträge:

29.01.2012 19:54
#24 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo Hans,
Mit den Bildern hat es entweder nicht geklappt oder ich bin zu ungeduldig. Sicherheitshalber schicke ich sie nochmal raus.

Gruß Gerhard

Gerry ( Gast )
Beiträge:

29.01.2012 20:00
#25 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo,
Und Noch ein Versuch !!

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

29.01.2012 22:09
#26 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Servus Gerhard,

das Problem ist, daß der Sachverhalt wie von dir dargestellt nicht sein kann.
Einer der drei Faktoren ist falsch:
-Tacho
-Drehzahlmesser
-Hinterachsübersetzung (am warscheinlichsten, die Amis haben gerne eine kurze Achse eingebaut)

Es geht nicht anders.
Und es gibt Spezialisten, die sind gar keine.

Gruß
Hans

Gast
Beiträge:

30.01.2012 08:49
#27 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Guten morgen Hans,
Ich versuche mal etwas auszuklammern.

Der Tacho - der ist eigentlich außen vor weil wir die Geschwindigkeit mit einem Navi ermittelt haben und da gehe ich mal davon aus das diese korrekt ist.

Der Drehzahlmesser - da kann es natürlich sein das dieser nicht hundertprozentig den Wert anzeigt.... aber wenn ich eine Geschwindigkeit (mit Navi) von 110km/h fahre und der Motor eine derartige Geräuschkulisse erzeugt weiß ich das sind nie und nimmer Drehzahlen unter 3000U/min.... ich denke das kann ich ausschließen.

Ergo bleibt nur der Spezialist der eventuell keiner ist also werde ich wie du mir geraten hast Rad blockieren ... anderes Rad 2x drehen ... und das Ergebnis der Umdrehungen der Kardanwelle durch vier teilen .... ich lasse mich mal überraschen.

Wie ich sehe sind immer noch keine Fotos eingestellt verstehe ich nicht ?? ich versuche es nochmal !!

Angefügte Bilder:
Bild 025kl.jpg   Bild 027kl.jpg   Bild 028kl.jpg   Instrumente.jpg   Lenkrad.jpg   Motor.jpg   Motor.jpg  
Gerry ( Gast )
Beiträge:

30.01.2012 09:41
#28 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo Hans ,

War nochmal in der Garage und habe noch ein paar Fotos gemacht vielleicht siehst du etwas was mich weiterbringen würde.

Nochmal besten Dank

Gruß Gerhard

Angefügte Bilder:
IMG_1504.JPG   IMG_1509.JPG   IMG_1510.JPG   IMG_1511.JPG   IMG_1512.JPG   IMG_1513.JPG   IMG_1514.JPG   IMG_1515.JPG   IMG_1516.JPG  
tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

30.01.2012 14:13
#29 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Servus Gerhard,
soweit sieht wirklich alles original aus. Du hast noch einen Unterbrecher im Verteiler, oder?
Der Drehzahlmesser ist original, kein umgestrickter 4 Zylinder.
Wenn ich mir das so ansehe, kann eigentlich nur noch die Hinterachsübersetzung nicht stimmen.
Mach dir bitte die Mühe, und messe es selbst raus.

Gruß
Hans

Gast
Beiträge:

30.01.2012 17:14
#30 RE: Suche nach längerer Hinterachse für 66 Tiger Antworten

Hallo Hans,

Erstmal habe ich dir noch ein paar Fotos vom Verteiler-Innenleben gemacht ... hoffe du kannst alles erkennen.
Nochmal zum Drehzahlmesser als ich Ihn damals habe überholen lassen..... ich kann mich noch erinnern bekam ich ihn wieder habe ihn eingebaut und mich erschrocken.... er zeigte falsche Werte an... ich habe damals gesagt " denken sie daran es ist ein Achtzylinder " Danach wurde er neu eingestellt.
Habe gerade mit dem Herrn kurz telefoniert ( er ist zur Zeit in der Schweitz ) er sagte mir er geht davon aus das es ein Drehzahlmesser für einen Achtzylinder ist.... man würde das an entsprechenden Impulsen sehen. Rufe Ihn aber am Mittwoch noch mal an vielleicht erfahre ich dann noch mehr.
Aber nochmal zur dem Geräusch was so ein Achtzylinder macht wenn er zu hoch dreht ... auch wenn ich keinen hätte könnte ich sagen der dreht viel zu hoch..... das Verhältnis Geräuschkulisse zu gefahrener Geschwindigkeit steht in keinem Verhältnis.

Gruß
Gerhard

Angefügte Bilder:
IMG_1517.JPG   IMG_1518.JPG   IMG_1519.JPG  
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz