Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 1.950 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

23.12.2014 09:34
#16 RE: Farbcodes Antworten

Was hat's etwa schon Weihnachtsgeld gegeben ? Jetzt ruested dass Saarland auch auf ...

6000 touren mit dem V8 machen keinen Spass und sind eigentlich auch selten noetig ....

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

23.12.2014 17:17
#17 RE: Farbcodes Antworten

Bernd,

also....., 6000 U/min im V8 machen sogar extrem viel Spaß, das kann ich so nicht stehen lassen.
Das Problem ist natürlich nur, 6000 U/min im V8 und das ganze auch noch haltbar kosten halt etwas mehr Geld.
Aber ich hab ja bereits geschrieben, 250 PS brauchen bei weitem keine 6000 U/min.

Schöne Grüße
Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

23.12.2014 17:43
#18 RE: Farbcodes Antworten

.. aber Heiko hat doch gesagt der 289er ist nahezu unzerstörbar. Da machen doch 6500 U/min
bestimmt nichts aus .

Nein , keine Panik, ich mag zwar hohe Drehzahlen, aber mit den sechseinhalb oder auch mehr, habe
ich meinen Alpine Motor gemeint, der das locker wegsteckt und des öfteren auch muss .

Aufrüsten will ich schon. Ich habe Mut zur Lücke, aber keinen Mut zur ( 160 PS ) Krücke .

Aber vorher muss das Weihnachtsgeld noch in viele andere Dinge gesteckt werden, bevor der Motor
aufgerüstet wird. Wird in Richtung Sommer gehen, bevor der Motor in Angriff genommen wird .

An dem Punkt geht aber schon die Frage an die Kenner raus, zu welchen Tuningmassnahmen ich greifen
soll. Beim Alpine ist das für mich keine Sache mehr, aber mit den V8 Teilen bin ich blutiger Anfänger
und möchte kein Geld verbrennen mit Maßnahmen die kontraproduktiv sind.

Auch sonstige Tips und Anregungen für sinnvolle Änderungen oder Verbesserungen werden gerne und
dankend angenommen.

Grüße


Thomas

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

23.12.2014 19:21
#19 RE: Farbcodes Antworten

Die " 160 PS Kruecke " besticht vor allem durch ihr Drehmoment nicht durch die Leistung. Ergo ist -aus meiner Sicht - ein 289 oder 302 ohne viel so genanntes Tuning Gedoens eine gute Wahl. Vor allem der 302 reisst Dir fast die Hinterachse raus deswegen ist fuer mich auch ein 302 GT 40 die ziemlich erste Wahl. Nur nicht auf Drehzahlen , bzw zu grosse Vergaser oder zu scharfe Nockenwellen gehen. Viel wichtiger ist die gute Einstellung des Gemischs - vielen out of the box Riesenvergasern leider oft vernachlaessigt...

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

23.12.2014 20:09
#20 RE: Farbcodes Antworten

.. die Krücke is auch nur a Spässle gewese. Ich durfte Willis absolut original 260er fahren und der
hat wirklich schon aus dem Keller heraus Laune gemacht.

Mit dem dicken Versager haben wir hier wahrscheinlich schon das erste das ich ändern muss .

Mein 289er ist mit einer Edelbrok Brücke und mit einem - bestimmt zu großen - 600er Holly bestückt.
Als Nockenwelle ist eine 281° Welle verbaut . Ich habe keinen blassen Schimmer ob die jetzt "scharf" ,
"gemäßigt" oder die vom Werk montierte ist.

Ich möchte einen Motor mit einem sanften - ist 250 Ps sanft ? - Tuning fahren der einen akzeptablen
Spritverbrauch hat und auch hält.

Akzeptabler Verbrauch weniger wegen den Kosten, als dem ewigen Tanken wegen unserer mickrigen
Tankkapazität.

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

23.12.2014 20:09
#21 RE: Farbcodes Antworten

Servus Thomas,
ohne dir zu nahe zu treten: Die 160 PS Krücke fährt mit großer Wahrscheinlich deinem bis ans Limit frisierten Alpine trotzdem um die Ohren, und der Fahrer trinkt dabei noch eine Coke, da er ja keine Hand zum Schalten braucht. (Etwas übertrieben, aber im Grundsatz ist das so)

Wenn Du den 289er etwas besser beatmen willst sind folgende Komponenten nötig:

-frei atmende Abgasanlage mit anderen Krümmern
-Gute Zylinderköpfe (AFR 165 oder Trick Flow 170)
-Ansaugbrücke, am besten Weiand Stealth oder Edelbrock Performer RPM, eine Performer 289 geht auch und ist nicht so hoch.
-Nockenwelle mit an die 0,5" Hub und so ca 215 bis 220° bei 0,05 Zoll Hub E/A
-Verdichtung bei 9,5:1 statisch



Schon hast du mehr Leistung als du wahrscheinlich brauchst.
Dann geht es weiter: bessere Bremsen, gesperrte Hinterachse usw.

Nach oben ist immer Luft

Schöne Grüße
Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

23.12.2014 20:22
#22 RE: Farbcodes Antworten

Zitat von tiger331 im Beitrag #21
Servus Thomas,
ohne dir zu nahe zu treten: Die 160 PS Krücke fährt mit großer Wahrscheinlich deinem bis ans
Limit frisierten Alpine trotzdem um die Ohren, und der Fahrer trinkt dabei noch eine Coke, da er
ja keine Hand zum Schalten braucht. (Etwas übertrieben, aber im Grundsatz ist das so)



Hier macht nur der Versuch kluch . Wenn es dann gar nicht geht, hilft nur noch eine lebensverneinende
Fahrweise um den Tiger zu schlagen .

.. den Krümmer habe ich schon drauf, ist jedenfalls nicht der originale Gusskrümmer, sondern ein
Fächerkrümmer . Welche Brücke es genau ist weiß ich leider noch nicht. Die Welle ist eine .448" E/A
mit 208° bei .050" Hub.

Ich mache mal die Tage ein paar Bilder von den Teilen. Bestimmt erkennt Ihr dann was genau das ist.

beste grüße

Thomas

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

23.12.2014 20:36
#23 RE: Farbcodes Antworten

Thomas, da geb ich dir recht:

Wahnsinn ersetzt Leistung

Schöne Grüße
Hans

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

23.12.2014 20:45
#24 RE: Farbcodes Antworten

Zitat von Thomas im Beitrag #20
.. die Krücke is auch nur a Spässle gewese. Ich durfte Willis absolut original 260er fahren und der
hat wirklich schon aus dem Keller heraus Laune gemacht.

Mit dem dicken Versager haben wir hier wahrscheinlich schon das erste das ich ändern muss .

Mein 289er ist mit einer Edelbrok Brücke und mit einem - bestimmt zu großen - 600er Holly bestückt.
Als Nockenwelle ist eine 281° Welle verbaut . Ich habe keinen blassen Schimmer ob die jetzt "scharf" ,
"gemäßigt" oder die vom Werk montierte ist.

Ich möchte einen Motor mit einem sanften - ist 250 Ps sanft ? - Tuning fahren der einen akzeptablen
Spritverbrauch hat und auch hält.

Akzeptabler Verbrauch weniger wegen den Kosten, als dem ewigen Tanken wegen unserer mickrigen
Tankkapazität.



Der 600er ist nicht zu groß, sondern eine gute Basis wenn gut eingestellt.
Die Nocke ist an der unteren Grenze, als Basis aber okay.
Die Brücke ist wahrscheinlich okay, ist zufällig 289 darauf zu lesen?
Was Du also bräuchtest wären nur gute Köpfe, der Rest ist erstmal okay.

Der Spritverbrauch ist eine Sache der Einstellung.
Was Du natürlich auch brauchst ist eine gute Zündanlage.

Hans
Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

24.12.2014 15:16
#25 RE: Farbcodes Antworten

Hallo Hans,

war gerade mal in der Garage nachsehen was auf der Brücke steht. Ist eine Edelbrock performed 289 .
Auf dem Motor ist noch ein handgeschriebenes Klebeschild mit " HYM EVO SP " aufgepappt. Ist das
evtl. eine Motorvariante des 289ers ? Verteiler ist der herkömmliche angebaut .

Brauche dann wohl eine andere - welche ?- Zündung und neue - Du hast ja mal 2 genannt - Köpfe .
Die Auswahl ist ja riesig und die Preislage geht von 400 $ bis um die 1200 $. Ich bin da überfordert und
würde mich gerne auf den Fachmann verlassen.

beste Grüße


Thomas

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

24.12.2014 16:03
#26 RE: Farbcodes Antworten

Hallo Thomas,

wenn Du einen anderen Verteiler einsetzt, sollte sich dessen Ritzel mit der Nocke vertragen.
Es gibt Materialpaarungen von Nocke und Verteilerritzel, die nicht kompatibel sind.
Unter Umständen zerböselt schon mal ein Ritzel.
Frag mal Präsi nach Details.

Gruß
Dietmar

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

30.12.2014 09:06
#27 RE: Farbcodes Antworten

Hallo Dietmar ,

dann brauche ich hier auch noch einen Tippgeber der mich auf die richtige Spur bringt.

Zu Anfang kümmere ich mich jedoch erstmal um die anderen Dinge wie Achsen vorn und hinten , Innenausstattung,
Instrumente aufarbeiten und die vielen zeitraubenden Kleinteile die auf Vordermann gebracht werden müssen.

Zwei Autos laufen und ich drücke mir noch ein Drittes aufs Auge .

Grüße

Thomas

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.176

30.12.2014 10:50
#28 RE: Farbcodes Antworten

Es wird einfach am V8 zu viel "gebastelt" und eigentlich noch gut funktionierende Originalteile durch billigen China made Tuning Schrott ersetzt. Habe noch nie von zerbroeselnden Original Verteiler Zahnraedern gehoert. Uebrigens gibt es den Originalverteiler erstklassig wiederaufgearbeitet incl. neuer Unterdruckdose bei allen Mustanghaendlern fuer ca. 145 Euro.
Auf unserer Ausfahrt zu Schloss Dyck ist ein Englaender liegengeblieben weil ein cent pin eines nachgeruesteten Tuningverteilers abgescheert ist. Aber macht selber Eure Erfahrungen...

tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

30.12.2014 22:10
#29 RE: Farbcodes Antworten

Bernd,

dieses "Erfahrung sammeln" macht so extrem viel Spaß, daß ich nicht darauf verzichten kann.
Ein Original Verteilerritzel auf einer geschmiedeten Nockenwelle, und Du hast deinen Schaden, kein Problem.
Entscheidend ist nicht ob alt oder neu, auch Teile aus China sind nicht immer schlecht, entscheidend ist, daß die richtigen Teile zusammenkommen.
Aber ich bin der Meinung, jeder soll wie er will, auch die "Rudi Alltig" Bereifung hat seine Reize und ich nähere mich immer mehr deinen Ansichten an. Die Wilwood Bremse ist bereits wieder ausgebaut, Der Antriebsstrang macht einfach noch zu viel Spaß, da bin ich noch nicht so weit. Allerdings liegt ein 289er 5-bolt und das Originalgetriebe bereits im Regal. Und 13" Räder sind selbstversändlich Ehrensache.

Schöne Grüße
Hans

Präsident Offline

CM


Beiträge: 813

31.12.2014 11:06
#30 RE: Farbcodes Antworten

Bernd das basteln MUSS sein. Aber wir sind zurück Richtung OLD STYLE. Da kommen bestimmt geile Teile dabei raus. Stephan macht schon den Anfang. Ach ja HAPPY NEW YEAR.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz