Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.011 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
tiger331 Offline

CM


Beiträge: 613

12.01.2015 21:57
#46 RE: Farbcodes Antworten

Kein Motorenumbau ist "plug and Play". Natürlich müssen die Stössel in der richtigen Länge gewählt werden, natürlich müssen diese auch gehärtet sein, da sie von guide plates geführt werden. Du brauchst auch vernünftige Kipphebel, die Federn müssen zur Nocke passen, und dann entsprechend mit den richtigen Unterlagscheiben auf das Setup eingestellt werden. Das ist aber alles kein Hexenwerk und mit wirklich einfachen und übersichtlichen Mitteln zu bewerkstelligen.

Das Problem ist halt nur, daß du mit den Serienköpfen niemals eine vernünftige Leistung rausholen willst, wenn du weist, was ich unter vernünftig meine.
Den Verteiler würde ich immer in Kontaktlos wählen, weil 5500 U/min und acht Zylinder sind eine sch.... Kombination sind. Und ich weis auch nicht, warum ich da unbedingt einen Serienverteiler auf Kontaktlos umstricken muss, wenn es gute, fertige Verteiler gibt.
Aber ich denke mal, wir können das Thema dann in aller Ruhe in Essen ausweiten.

Schöne Grüße
Hans

Thomas Offline

CM


Beiträge: 1.027

14.01.2015 09:56
#47 RE: Farbcodes Antworten

.. hört sich sehr gut an. Dann bin ich dieses Jahr doch mal wieder auf der TC . Ist zwar ein weiter Weg für mich, aber
was macht man nicht alles für ein bißchen Leistung im Tiger.

Tendenziell würde ich schon gerne die Alu Köpfe verbauen, wenn ich einen guten Berater an meiner Seite habe der mir
unter die Arme greift.

Probleme mit der Abdichtung zwischen Guss Block und Alu Kopf sollten an und für sich nicht auftreten . Diese Paarung
ist doch nicht soo ungewöhnlich . Oder ist der Achtender da empfindlicher ?

Grüße

Thomas

hb289 Offline

CM


Beiträge: 766

14.01.2015 13:05
#48 RE: Farbcodes Antworten

Ich habe bei mir ja Aluköpfe verbaut und mit
dem Motor noch nie Probleme gehabt ... war gefühlt das
einzige, was immer funktioniert hat.
Und an den Kopfdichtungen gibt es auch keinerlei Probleme,
trotz der manchmal doch sehr hohen Drehzahlen jenseits der 6500,
die der Motor bei Trackdays aushalten muss. Aber scheinbar wusste Keith Craft
auch, was er da zusammen baut, denn ich habe Lifetime-Garantie!

Das Verteilerritzel, dass sich mal aufgelöst hat, war eine neue
Kunststofflösung von Mallory ... gab es nur ein Jahr und wurde dann
wieder durch Metallritzel ersetzt. Leider kam mein Motor genau aus
diesem Jahr ... und das Kunststoffritzel hat sich wie bei vielen anderen
auch in seine Einzelteile zerlegt. Mit dem neuen Ritzel gibt es jetzt
aber keine Probleme mehr. Habe übrigens die neuen Teile tatsächlich
innerhalb von 5 Tagen auf Garantie erhalten. Ob es auch einen neuen
Motor gibt, falls ich den mal hinrichte, bleibt aber abzuwarten ...
Wirklich Hoffnung hab ich da nicht so. Soll aber ja auch lebenslang halten.

Grüße

Heiko

Präsi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz