Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sunbeamclub-Deutschland
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 187 Antworten
und wurde 13.575 mal aufgerufen
 Sunbeam Forum
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Camaro Offline



Beiträge: 115

11.06.2013 23:48
#166 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Ich frage mich auch gerade was ich gegen den Rostbefall in den Hohlräumen machen soll... da gibts noch mehr so stellen am Tiger woe alles gleichmäßig verrostet ist, ich aber nur mit imensen Aufwand hinkäme.

Gibts da irgend eine Farbe die man auch mit eienr Hohlraumsonde spritzen kann oder sowas?

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

12.06.2013 07:13
#167 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

http://www.rostegal.info/

Kenne niemand, der damit bisher schlechte Langzeiterfahrungen gemacht hat.
Einschichtanwendung => wirkt als Rostschutzgrundierung
Zweischichtanwendung => Endanstrich

Verträgt keinen Direktkontakt mit Nitro-, Acryl- und Wasserlacken.
Kannst aber Rostegal mit einer Füllerschicht abdecken und dann mit dem konventionellen Zeug drüber gehen.

Spritzen mit Hohlraumpistole geht auch gut.
Statt Hohlraumdüse ein am Ende abgeflachtes Stück Bremsleitung auf den Schlauch => Große Außenflächen spritzen statt pinseln.


bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

12.06.2013 18:16
#168 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Kenne die Farbe zwar nicht, aber sieht OK aus.

Beim Schweissen eine Seite nach der anderen. Nicht beide gleichzeitig aufschneiden...

Camaro Offline



Beiträge: 115

20.06.2013 18:06
#169 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Servus...
Jetzt sieht man schon ein bischen besser wie das mit den Durchführungen mal aussehen soll...






Im direkten vergleich schon deutlich mehr Platz deutlich massiveres Blech ist es auch.

Ich werde das Rohr nochmal rausziehen und dort wo es am Blech anliegt ausschneiden, dadurch gewinne ich nochmal 2,5mm höhe und vermeide eine potentielle Spaltkorrosion. ich komm dann auf ca 73mm lichte Weite... was mein ihr, ausreichend für eine performance- Auspuffanlage?

Gruß,
Thibaut

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

20.06.2013 19:05
#170 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Mehr als ausreichend. Wusste gar nicht das Du Schornsteinbauer bist . Spaltkorrosion sollte wohl hier nicht mehr das vorrangige Thema sein...

Camaro Offline



Beiträge: 115

23.06.2013 13:05
#171 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Der Schornsteinbauer hat ein wenig weiter gebaut
Ja ich neige manchmal zum übertreiben
Aber warum nicht das raus holen was geht wenn man eh schon dabei ist... die Auschnitte im Rahmen sind übrigens nicht größer als sie original hätten sein sollen.

Die Schweißnähte zum Rahmen hin müssen noch verputzt werden, teilweise kann man beim Einschweißen den Brenner nicht so halten wie er hin gehört weil das Bodenblech im Weg steht... und du hast mit der Fluid-Film-Pampe recht behalten... schön ist anders. Es ist wirklich ein himmelweiter unterschied ob man auf neuen Blechen schweißt oder auf dem alten Raubtierblech...





Das gerissene winkelblech am vorderen Träger der Fahrerseite habe ich jetzt mal entfernt um es zu richten... ist die stufe im unteren blech zum vorderteil hin original? Ist auf beiden Seiten gleich und sieht für mich original aus, dachte ich frage lieber nochmal nach.
Auch hier war es so, das das Blech nur an den sichtbaren aufgebohrten Blechen befestigt war, die Laschen am Träger sind teilweise garnicht angepunktet gewesen. Die Jungs bei pressed steel damals müssen besoffen gewesen sein als sie den Wagen gebaut haben.

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

23.06.2013 17:31
#172 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Obwohl die chose ein bischen zu hoch steht habe ich schon schlechtere Schweissungen gesehen. Sieht doch schon ganz gut aus. Weiss nicht von welcher Kante Du sprichst aber wenn's auf beiden Seiten so ist wirds wohl original sein...

Camaro Offline



Beiträge: 115

23.06.2013 18:06
#173 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Tiefer geht nicht... 3mm Blech fordert seinen tribut.
Wenn ich tiefer hätte sein wollen, hätte ich auf Stoß schweißen müssen, wäre zwar auch ne Idee gewesen, aber nicht ganz risikofrei was das Durchbrennen angeht.

Mit der kante meine ich die stufe im unteren Blech vom träger, genau an der Stelle wo an der Seite wieder das Blech anfängt... ich denke auch das sollte original sein, aber nachdem das abmontierte blech ziemlich in mitleidenschaft gezogen worden war dachte ich ich frag mal besser.

Camaro Offline



Beiträge: 115

01.07.2013 22:59
#174 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Die vorderen Auspuffdurchführungen sind fertig, jetzt sind zur Abwechslung die hinteren Auspuffdurchführungen dran mit Aufschneiden...




Sieht doch garnicht soo schlecht aus wenn es sauber ist...


Ach... und da war ja noch so ne nette Blechaufdopplung vor der Blattfederaufnahme... die sah verdächtig aus... und der Verdacht erhärtete sich




Ich werde jetzt ein ziemlich großes Blech entwerfen müssen , was das ganze Gerödel sinvoll mit einander verbindet, die Andere Seite sieht sicher nicht besser aus.
Geplant habe ich, den Träger bis hinter zur Blattfederaufhängung nachzuformen, jedoch wie die vorderen Durchführungen aus 3mm Material. Gleichzeitig wird hierbei eine Blechzunge zur weiteren Versteifung an die Innere Seite der Aufnahme gehen.
Der Überlapp unter dem sich der Rost versteckt hat entfällt, das Blech wird vom schweller kommend direkt am Träger angeschweißt. Keine Rostfallen mehr!

Camaro Offline



Beiträge: 115

10.07.2013 14:19
#175 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Frage an die Gurus:
ich bin gerade dabei den in den Bildern über diesem Thread gezeigten Bereich zu ersetzen...
diese 25mm Durchmesser Löcher im Träger... wofür sind die? ich hab nur Bilder wo die leer sind. sie sind nur auf der Fahrerseite... hier ist aber meines Erinnerung und meinen Fotos nach nix was durchgeführt wird. Kann ich die zu machen oder brauch ich die?

Hintergrund ist der, das die Verstärkung welche die vordere Blattfederaufnahme unterstützen soll, da quer durch gehen wird, also im Inneren der Trägers.

Grüße,
Thibaut

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

12.07.2013 21:10
#176 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Die Loecher dienen der Belueftung. Wuerde sie nicht zumachen...

Camaro Offline



Beiträge: 115

12.09.2013 23:29
#177 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Hiho
Heute konnte ich endlich ein wenig weiter bauen... die Herstellung der Ersatzbleche kollidierte mit meinem Urlaub etc....
2 Monate Funkstille... Jetzt geht es hoffentlich zügig weiter.
Ich habe mir zwischenzeitlich den luxus einer Karosseriesäge geleistet. ich kann es Jedem der so etwas vor hat wie ich es gerade tue nur wärmstens empfehlen! Viel angenehmer und weniger gefährlich als die flex, obendrein noch deutlich schneller.
Auf den Fotos ist das zu sehen was ich heute abend hingekrigt habe, die ersatzbleche passen recht gut und sind aus 3mm s355... Die Durchführungen werden natürlich auch noch geschlossen
Sieht so aus als könnte ich die Tage wieder das Schweißgerät schwingen :)









Grüße,
Thibaut

bernd Offline

CM


Beiträge: 3.178

14.09.2013 08:40
#178 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Sehr schoen , dass es endlich weitergeht, hatte schon angefangen mich ueber die Ruhe zu wundern

Das Repblech ist gut allerdings wundert mich dass Du die alten Flansche dranaesst...

Camaro Offline



Beiträge: 115

14.09.2013 11:13
#179 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Bernd,
jo eigentlich hätte man die auch gleich raushauen können, dazu hätte ich aber im Bereich des Spring-hangers mehr schneiden müssen um an die schweißpunkte zu kommen. der Flansch ist noch komplett gesund. Ich denke ich werde das so lassen und versuchen eine saubere Kehlnaht durch zu ziehen. Das Blech nochmal schneiden und biegen zu lassen würde meine Kollegen aus der Fertigung wahrscheinlich ungehalten machen
die werde ich in nächster zeit wahrscheinlich noch ein paar mal nerven, da bin ich jetzt lieber ein wenig sparsam

Gestern hab ich noch die neuen Mittelschwellerteile gebogen bekommen... aber nur das was auf der Abkantpresse geht... die auslaufenden Flöten an beiden Enden muss ich selber irgendwie hin dengeln.

Hat eigentlich Jemand aus unserem schönen Forum einen Torque-Arm an seiner Hinterachse verbaut? So ein Teil:

Trorque arm
Mich würden da ein paar Abmessungen interessieren, weil ich den gerne mit ein paar kleinen Änderungen nachbauen möchte.

Grüße,
Thibaut

DJ Offline

CM


Beiträge: 657

14.09.2013 19:58
#180 RE: Tiger zugelaufen.... Antworten

Hallo Thibaut,

der Torque arm soll vermutlich den gleichen Effekt erziehlen, wie die Traction Masters LAT5 bzw. LAT6, packt nur an einer anderen Stelle an.
Sollte Dir aus irgendeinem Grund mal die Strasse ausgehen und es schaut ein Gutachter über die Kiste, könnteste mit dem Ding peinlich angezählt werden.
Die LAT sind H-Kennzeichentauglich, da es zeitgemäßes Zubehör ist.
Wenn die eingetragen sind, gibt es das Problem nicht und es ist auch bei den folgenden Hauptuntersuchungen Ruhe.
Die Abmessungen der LAT6 findest hier: http://www.tigersunited.com/resources/pa...ice/pp-lat6.asp

Gruß
Dietmar

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Salzburgring »»
 Sprung  
Sunbeamclub-Deutschland
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz